Interessengemeinschaft lässt Traditionsveranstaltung coronabedingt ausfallen
Weihnachtsmarkt Eidinghausen abgesagt

Bad Oeynhausen (WB). Coronabedingt hat sich die Interessengemeinschaft (IG) Eidinghausen dazu entschlossen, den diesjährigen Weihnachtsmarkt von Eidinghausen ausfallen zu lassen.

Dienstag, 08.09.2020, 10:23 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 10:26 Uhr
Die IG Eidinghausen verzichtet in diesem Jahr auf den Weihnachtsmarkt. Der Verein hofft, für 2021 eine Möglichkeit zu finden, mit oder ohne Corona zu feiern.

„Einerseits sind wir sehr traurig darüber. Andererseits beruht unser gesamter Ortsteilmarkt auf einem Miteinander von sowohl menschlicher als auch körperlicher Nähe“, sagt Rainer Marotzke, erster Vorsitzender der IG Eidinghausen. Das geschehe beim gemeinsamen Kaffeetrinken beim Kunsthandwerker-Markt genauso wie vor der Losbude oder an den Hütten mit ihren Getränken und Speisen. Es passiere beim Singen der Kinder oder beim Tanzen zur Musik auf der Bühne oder beim Bestaunen der Feuertänzer.

„Der gesamte Auf- und Abbau unseres Marktes ist ohne Nähe gar nicht möglich“, sagt Rainer Marotzke. Der kleine Verein sehe sich nicht in der Lage, ein Corona-kompatibles Konzept zu entwickeln und dessen Durchführung dann auch fachlich zu kontrollieren. Rainer Marotzke: „Eine kleine Hoffnung besteht darin, dass uns der Nikolaus signalisiert hat, er möchte sich für einen gewissen Zeitraum an einem noch zu bestimmenden Ort den Eidinghausener Kindern mit der Übergabe von kleinen Präsenten widmen.“ Konkreteres werde der Nikolaus dann noch mitteilen.

„Wir danken für das Verständnis und hoffen, für 2021 eine Möglichkeit zu finden, mit oder ohne Corona zu feiern“, sagt der erste Vorsitzende der IG Eidinghausen abschließend.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7572585?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker