Sanierung der Fußgängerzone ist beendet – Bauabnahme in Bad Oeynhausen steht unmittelbar bevor
Willkommen in der Klosterstraße

Bad Oeynhausen (WB).  Die Sanierung der oberen Klosterstraße ist so gut wie abgeschlossen. Bereits am Freitag hat die Baufirma Rasche nahezu alle Warnbaken weggeräumt. Nach monatelanger Sperrung ist damit nun wieder ein ungehinderter Zugang zu diesem Teil der Fußgängerzone möglich.

Donnerstag, 02.07.2020, 06:30 Uhr
Die Bauarbeiten in der oberen Klosterstraße sind bis auf kleine Restarbeiten abgeschlossen. Das Wasser im Brunnen sprudelt wieder. Foto: Malte Samtenschnieder

„Die Bauabnahme ist voraussichtlich in der nächsten Woche“, sagte Stadtsprecherin Kerstin Vornheder im Gespräch mit dieser Zeitung. Bis dahin sollten dann auch einige noch ausstehende Restarbeiten abgeschlossen sein.

Somit konnte die Sanierung der oberen Klosterstraße viel früher abgeschlossen werden als ursprünglich geplant. Bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes Ende November hätte die Firma Rasche maximal für die umfangreiche Baumaßnahme Zeit gehabt.

Schneller als erwartet

Dafür, dass alles deutlich schneller ging als erwartet, gibt es verschiedene Gründe. Wegen des milden Winters ohne Schneetage konnte die Firma Rasche durchgängig weiterarbeiten. Wegen der Corona-Krise mit Kontaktbeschränkungen und Ladenschließungen konnte das Baugeschehen zudem ab Mitte März ausgeweitet werden.

Baustelle in der Klosterstraße in Bad Oeynhausen

1/29
  • Baustelle in der Klosterstraße in Bad Oeynhausen
Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder

So konnten die Pflasterer wesentlich größere Flächen freilegen und in einem Durchgang neu pflastern. Nach Angaben der Stadt trug auch die Firma Rasche durch gute Baustellenorganisation zu einer deutlichen Beschleunigung der Bautätigkeit bei. Teilweise seien in der Klosterstraße zwei Pflasterkolonnen im Einsatz gewesen.

Bereits Anfang März kehrten die Figuren des Colon-Sültemeyer-Brunnens an ihren Standort zurück. Nach einem Testlauf im April wurde das Wasser wegen der Corona-Krise zunächst wieder abgestellt. Seit Mitte Juni sprudelt es aber nun regelmäßig in Bad Oeynhausens beliebtem Wahrzeichen im Herzen der sanierten Fußgängerzone.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476476?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker