Prof. Dr. Stephan Schubert wird zum 1. Juli Chefarzt der Kinderkardiologie am HDZ
Vertrag unterzeichnet

Bad Oeynhausen (WB). Die Ruhr-Universität Bochum hat Prof. Dr. Stephan Schubert (45) auf die vakante Position des Klinikdirektors der Kinderkardiologie am Herz- und Diabeteszentrum (HDZ) berufen. Der erfahrene Kinderkardiologe und Wissenschaftler ist derzeit als Oberarzt und Leiter des Herzkatheterlabors am Deutschen Herzzentrum Berlin tätig. Er hat zudem eine W3-Professur für interventionelle Kinderkardiologie an der Charité Berlin inne.

Freitag, 08.05.2020, 11:03 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 11:06 Uhr
Prof. Dr. Stephan Schubert und Dr. Karin Overlack bei der Vertragsunterzeichnung im Herz- und Diabeteszetnrum in Bad Oeynhausen. Foto: Marcel Mompour

Seit Anfang des Jahres regelmäßig vor Ort

Somit biete sich für die Mitarbeiter des Bad Oeynhausener Zentrums für angeborene Herzfehler und dessen Patienten, erklärt die Klinik, eine hervorragende und zügige Perspektive, nachdem Kinderkardiologe Prof. Dr. Matthias Peuster das Klinikum im Vorjahr nach nur neunmonatiger Tätigkeit verlassen hatte (diese Zeitung berichtete). Übergangsweise hatte Privatdozent Dr. Kai Thorsten Laser die Klinik für Kinderkardiologie nunmehr zum zweiten Mal in kommissarischer Leitung übernommen. „Die Versorgung unserer kleinen Patienten konnten wir auch dank der kollegialen Unterstützung durch das Deutsche Herzzentrum Berlin nahtlos sicherstellen“, betont Dr. Overlack, Geschäftsführerin des HDZ, mit einem ausdrücklichen Dank an den dortigen Chefarzt Prof. Dr. Felix Berger. Seit Anfang 2020 ist Prof. Schubert regelmäßig in Bad Oeynhausen, um die Klinik für Kinderkardiologie insbesondere bei Eingriffen im Herzkatheterlabor zu unterstützen. Dienstantritt des neuen Chefarztes ist am 1. Juli diesen Jahres.

Patienten aus ganz Deutschland

Im Kinderherzzentrum und Zentrum für angeborene Herzfehler in Bad Oeynhausen werden Patienten aus ganz Deutschland therapiert und ambulant nachbehandelt. Das Zentrum ist hochmodern ausgestattet und bietet das gesamte Spektrum der Versorgung von Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern einschließlich Herztransplantationen und Einsatz künstlicher Herzunterstützungssysteme an. In chefärztlicher Doppelspitze mit Herzchirurg Dr. Eugen Sandica werden rund 1.000 Eingriffe zur Behandlung angeborener Herzfehlbildungen jährlich durchgeführt.

Prof. Dr. Stephan Schubert ist in Bremen geboren, verheiratet und Vater einer Tochter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400802?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker