Veranstalter ziehen Notbremse für Traditionsveranstaltung im Kurpark Bad Oeynhausen
Parklichter wegen Coronavirus abgesagt

Dienstag, 05.05.2020, 14:20 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 17:00 Uhr
Wegen der Corona-Beschränkungen wird es in diesem Jahr kein Parklichter-Festival geben. Die Traditionsveranstaltung wurde endgültig abgesagt. Foto: Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Die Parklichter sollten traditionell das Kultur-Highlight unseres Sommers werden. Dass die Veranstaltung nun definitiv ausfallen muss, schmerzt deshalb sehr“, sagt Bürgermeister Achim Wilmsmeier. Über allem stehe jedoch das Wohl und die Gesundheit von allen. Achim Wilmsmeier: „Mit dem Verzicht auf die Festtage tragen wir dazu bei, dass das Virus sich nicht weiterverbreitet.“

Für die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH, die die Parklichter veranstaltet, bedeutet der Ausfall des Veranstaltungshighlights 2020 nicht nur einen großen Einschnitt in die langjährige Tradition. „Der Ausfall der Parklichter ist insbesondere emotional ein großer Verlust für die Menschen aus der Region und natürlich auch für uns, die lange im Voraus das Festival-Wochenende planen“, sagt Beate Krämer, Geschäftsführerin der Staatsbad GmbH.

Ob „Fury“ den Auftritt 2021 nachholt, ist derzeit offen

Walent-Tony Cerkez, Inhaber der Vibra Agency und Veranstalter des Konzert-Freitags, sagt: „Wir sind natürlich auch besonders traurig, da wir in diesem Jahr mit ‚Fury in the Slaughterhouse‘ als Headliner erneut ein glückliches Händchen im Booking hatten, mit noch nie dagewesenen Rekordvorverkaufszahlen, bevor dann die Corona-Krise kam.“

Ob die Band 2021 den Termin bei den Parklichtern nachholen könne, liege aktuell nicht mehr ganz in der Hand seiner Agentur. Walent-Tony Cerkez: „Die bereits gekauften Tickets behalten aber ihre Gültigkeit. Wir bitten die Karteninhaber noch um etwas Geduld, bis wir verbindliche Informationen zu 2021 haben und werden dann alle Informationen unverzüglich kommunizieren.“

Auch für die Partner der Parklichter ist die Absage eine Zäsur. Die Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica etwa engagiert sich am Parklichter-Freitag. „Natürlich bedauern wir die Absage der Parklichter, aber bei der aktuellen Situation muss der Minimierung des Infektionsrisikos und damit der Gesundheit oberste Priorität eingeräumt werden. Die Sparkasse wird auch 2021 als Hauptsponsor der Parklichter wieder ein verlässlicher Partner sein“, sagt Vorstand Rainer Janke.

„Der Schutz vor Infektion hat Vorrang und die Absage der Parklichter ist in der aktuellen Situation daher folgerichtig“, sagt Anja Bez, Sales Support Region Mitte der Eon Energie Deutschland GmbH. „Gleichwohl wird am ersten Augustwochenende in diesem Jahr definitiv etwas fehlen.“

Sponsoren wollen sich 2021 wieder engagieren

Auch der Vorstand der Stadtwerke Andreas Schwarze blickt dem August schweren Herzens entgegen: „Auf die Parklichter zu verzichten, für mich ein Markenzeichen von Bad Oeynhausen, fällt schwer, zumal alle Beteiligten mit viel Engagement Jahr für Jahr die Veranstaltung planen und gestalten. Einfach schade.“ Mitarbeiter der Stadtwerke wären am gesamten Wochenende auf dem Festgelände beschäftigt gewesen.

Die Westfalica GmbH richtet traditionell den Familientag am letzten Tag der Parklichter aus. „Dass wir die Planungen jetzt einstellen müssen, schmerzt. Denn der Familiensonntag ist für uns jedes Jahr eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit den Familien der Stadt zu feiern“, sagt der Geschäftsführer des Energieversorgers, Kay-Uwe Schneider.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396483?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Neuer Erlass für Spiele ohne Fans
Arminia Bielefeld musste Mitte Oktober wegen hoher Coronazahlen in der Stadt das Spiel gegen Bayern München ohne Fans austragen – andere Bundesligisten in NRW spielten noch vor 300 Fans. Die Einhaltung der Regelung in der Coronaschutzverordnung soll nun ein Erlass des Gesundheitsministeriums sicherstellen. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker