Mehrere hundert Gäste bei 1990er- und 2000er-Jahre-Party im Autohaus Peitzmeyer in Bad Oeynhausen
Cascada sorgt für beste Stimmung

Bad Oeynhausen  (WB). Mehrere hundert Besucher haben in der Nacht zu Sonntag im Autohaus Peitzmeyer eine ausgelassene Party mit der besten Musik aus den 1990er und 2000er Jahren gefeiert. Ein Höhepunkt war der Auftritt von Cascada. Dafür hatte Sängerin Natalie Horler zwei Tänzer mit in die Kurstadt gebracht.

Montag, 09.03.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 05:02 Uhr
Für ihren Auftritt in Bad Oeynhausen hat Cascada-Sängerin Natalie Horler zwei Tänzer mitgebracht. Während ihrer 40-minütigen Performance stimmt sie diverse Charthits an.

In Erinnerung an vergangene Zeiten tanzten die Gäste zu Hits aus ihrer Jugend. Für den passenden Mix sorgte zunächst DJ Discoloverz alias Udo Sandmann. „Du bist ein Kind der 1990er, wenn du diese Lieder kennst“, sagte der DJ und spielte Hits von Scooter, den Backstreet Boys oder den Titelsong der Gummibärenbande.

Gäste singen lauthals mit

Party mit Cascada im Autohaus Peitzmeyer in Bad Oeynhausen

1/14
  • Party mit Cascada im Autohaus Peitzmeyer in Bad Oeynhausen
Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland
  • Foto: Finn Heitland

Lauthals sangen viele Besucher die eingängigen Textzeilen mit. Bei Liedern wie „Wir sind die Kinder vom Süderhof“ saß jeder Satz. Besonders untermalt wurden die Songs durch das Videomixing des DJ. Alle Hits wurden auf großen Videoleinwänden gezeigt – ein visueller Höhepunkt des Abends.

„Die Party ist super. Alle haben sehr viel Spaß, und die Stimmung passt. Auch die Musik mit den Videos gefällt mir gut“, sagte Anja Jonas vom Autohaus Peitzmeyer. Nach dem Zeitsprung zurück in die 1990er Jahre folgte der Live-Act der Partynacht. Mit viel Beifall begrüßten die Gäste Cascada.

Mit weltweit 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt die Gruppe zu den erfolgreichsten Dance-Acts. 2006 gelang mit dem Hit „Everytime we touch“ der Durchbruch in der Musikszene. Sängerin Natalie Horler heizte dem Publikum mächtig ein und begeisterte mit weiteren bekannten Songs wie „Evacuate the Dancefloor“, „Truly, madly, deeply“, oder „Every time we touch“. Auch hier überzeugten die Gäste mit großer Textsicherheit und feierten die Sängerin. Als Zugabe präsentierte Natalie Horler mit „Because the night“ einen der größten Cascada-Hits.

DJ heizt auch mächtig ein

„Es ist großartig, dass das Autohaus eine solche Party hier in Bad Oeynhausen auf die Beine stellt. Endlich ist hier etwas los. Der Auftritt von Cascada gefiel mir sehr gut“, sagte Anne-Christine Straeten (28) aus Bad Oeynhausen.

Nach dem Auftritt von Cascada heizte DJ Udo Sandmann den Gästen mit Hits aus den 2000er Jahren ein. Eine Feier bis spät in die Nacht war vorprogrammiert. „Trotz einer Niederlage, haben wir es uns heute Abend nicht nehmen lassen, mit der Mannschaft zu feiern und die Musik und den Auftritt zu genießen“, sagte Felix Zülch vom Handball Bezirksligisten HCE Bad Oeynhausen.

Mitorganisator Karl-Wilhelm Bruns (KWB-Veranstaltungen) zeigte sich mit dem Ablauf der Party auch mehr als zufrieden. „Die Zusammenarbeit mit dem Autohaus Peitzmeyer funktioniert zum zweiten Mal hervorragend. Es ist schön, zu sehen, dass so viele Besucher den Weg hierher gefunden haben“, sagte er.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316953?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Nicht nur Hallo sagen“
DSC-Geschäftsführer Markus Rejek. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker