Wirtschaftsclub Bad Oeynhausen vollzieht Generationenwechsel erfolgreich
Wechsel in der Vorstandsmannschaft

Bad Oeynhausen (WB). Veränderungen im Vorstand des Wirtschaftsclubs Bad Oeynhausen sind äußerst selten. Bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Pavillon der Volksbank an der Eidinghausener Straße war es dann aber doch soweit: Der zweite Vorsitzende Volker Nolting und Schatzmeister Jörg Kemminer räumten ihre Posten. Neu ins Amt gewählt wurden als ihre Nachfolger Michael Ruprecht und Petros Jossifidis.

Mittwoch, 05.02.2020, 06:30 Uhr
Die Mitglieder des Wirtschaftsclubs Bad Oeynhausen haben einstimmig ihren Vorstand gewählt: Vorsitzender bleibt Kay-Uwe Schneider (von rechts), sein neuer Stellvertreter ist Michael Ruprecht, neu als Schatzmeister wurde Petros Jossifidis gewählt, und Carsten Rosenberg bleibt Pressesprecher. Foto: Lydia Böhne

„Wir haben uns deutlich verjüngt“

Volker Nolting ist zwölf Jahre Mitglied im Vorstand des Wirtschaftsclubs gewesen. Zunächst zwei Jahre als Schatzmeister, anschließend zehn Jahre als zweiter Vorsitzender. Jörg Kemminer blickt auf eine zehnjährige Amtszeit als Schatzmeister zurück. „Es war eine lebendige Vorstandsarbeit“, sagte Volker Nolting. Innerhalb des Wirtschaftsclubs habe sich in den vergangenen Jahren seiner Ansicht nach ein Generationenwechsel vollzogen. „Wir haben uns im Hinblick auf die Mitglieder deutlich verjüngt“, führte Volker Nolting aus.

Das Ausscheiden aus dem Vorstand erfolgte nach Angaben der betroffenen Mitglieder auf eigenen Wunsch. „Der Vorstand wäre sonst sechs Jahre lang ununterbrochen in der gleichen Konstellation besetzt gewesen“, erläuterte Volker Nolting. Von dem Wechsel erhoffen sich Nolting und Kemminer neue Ideen und Impulse, die den Club weiterentwickeln. Mit ihren Nachfolgern sind beide sehr zufrieden. „Wir müssen ihnen eigentlich nichts mit auf den Weg geben, da sie selbst langjährige Mitglieder sind“, sagte Jörg Kemminer.

Einstimmig wurden Michael Ruprecht zum zweiten Vorsitzenden und Petros Jossifidis zum Schatzmeister gewählt. Der Wahl waren Vorschläge aus dem Plenum, das sich an diesem Abend aus 27 Anwesenden zusammensetzte, vorausgegangen. Einstimmig wiedergewählt wurden außerdem Kay-Uwe Schneider, seit 2016 im Amt als erster Vorsitzender, sowie Carsten Rosenberg, der seit 2016 Pressesprecher ist.

Zusammenarbeit mit der Musikschule

Die Mitglieder schauten gemeinsam auf Unternehmungen des vergangenen Jahres zurück: Vorträge von Wirtschaftsförderer Patrick Zahn und Kämmerer Marco Kindler, ein Besuch im Logistikzentrum von Hermes und als Höhepunkt eine Fahrt zur Rennstrecke Bilster Berg in Bad Driburg. Auch für dieses Jahr stehen Ausflüge auf dem Programm: ein Besuch bei der Unternehmensgruppe Archimedes in Herford sowie bei Gneuss in Bad Oeynhausen und eine Fahrt zur Ziegelei nach Hüllhorst.

Die Prämierung von Personen und Institutionen, die sich in besonderem Maße für die Stadt Bad Oeynhausen engagieren, wird in Form der Verleihung des Goldenen Apfels fortgeführt. Wer ihn im Winter dieses Jahres erhalten wird, steht allerdings derzeit noch nicht fest. Neu ist die Zusammenarbeit mit der Musikschule der Stadt Bad Oeynhausen. Der Wirtschaftsclub sponsert mit einem festgelegten Eurobetrag pro Jahr die Big Band.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239489?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker