Spezialunternehmen fällt 73 Eichen, Buchen und Fichten in Bad Oeynhausen
Kahlschlag an der Grundschule

Bad Oeynhausen-Eidinghausen (WB/lmr). Wenige Tage nach der großflächigen Rodung auf dem Gelände des Sielbades sind nun auch 73 Bäume an der Grundschule Eidinghausen gefällt worden. In beiden Fällen sind geplante Neubauten der Grund für die Rodungen.

Montag, 03.02.2020, 18:17 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 18:20 Uhr
Nicht mehr viel ist von der meterhohen Eiche vor der Grundschule zu sehen. 73 Bäume sind gefällt worden. Foto: Ruthe

45 der an der Grundschule gefällten Bäume fallen zudem unter die Baumschutzsatzung der Stadt Bad Oeynhausen – es muss Ersatzpflanzungen geben.

Bereits am Freitag ist mit den ersten Arbeiten vor Ort begonnen worden. „Am Freitag und Samstag mussten wir ordentlich ranklotzen, damit wir die Arbeit schaffen konnten“, berichtete am Montag ein Mitarbeiter vor Ort. Etwa 150 Kubikmeter Holz seien das Ergebnis.

„Das Gros der Fällarbeiten konnten wir am Wochenende abschließen“, sagte der Forstarbeiter. Damit liegen die Arbeiten laut Stadtsprecher Volker Müller-Ulrich „im Zeitplan“. Wie bei den Fällungen auf dem Sielbadgelände werde auch für diese Bäume mindestens die gleiche Anzahl neu gepflanzt.

Abriss des Wohnhauses nächster Schritt

„Die Bäume mussten dem Neubau weichen und sind nicht sinnlos oder willkürlich gefällt worden“, sagte Volker Müller-Ulrich. Bei den Arbeiten sei zudem wichtig gewesen, dass der Schulbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt werden sollte. Mit der Fällung der 73 Bäume sei der Auftakt für die Arbeiten zum Neubau der Grundschule Eidinghausen gemacht worden.

„Als nächster Schritt steht der Abriss des Wohnhauses an der Kirchbreite 7 an“, berichtete der Stadtsprecher. Laut derzeitigem Plan soll dies bis Ende Februar geschehen. Mit Beginn der Sommerferien ständen dann weitere Abrissarbeiten an. Neben der Mensa soll dann auch das Bürgerhaus abgerissen werden. Ab Sommer 2022 ist die Nutzung des Neubaus vorgesehen. Bis dahin soll das derzeitige Schulgebäude weiterhin genutzt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237111?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker