Sechs Varieté-Shows in Bad Oeynhausen decken 2020 große Bandbreite ab – Gala am 16. September
Volles Programm zum 20. Geburtstag

Bad Oeynhausen  (WB). Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher des GOP-Kaiserpalais in der Spielzeit 2020. Eingefleischte Fans sollten sich den 16. September vormerken. Dann feiert das Bad Oeynhausener Varieté-Theater seinen 20. Geburtstag mit einer großen Gala.

Samstag, 07.12.2019, 06:30 Uhr
Gibt es die wahre Wirklichkeit oder ist sie nur Zauberei? Dieser Frage gehen die Mentalmagier Timothy Trust und Diamond nach. Ihre faszinierende Show über Wirklichkeit, Vertrauen und Zweisamkeit ist vom 15. Januar an im GOP-Kaiserpalais in Bad Oeynhausen zu sehen.

Eine Woche vorher hat die Show „Circus – Festival der Artisten“ im GOP-Kaiserpalais ihre Weltpremiere. „Damit wollen wir die große Welt des Circus auf die deutlich kleinere Varietébühne transportieren“, sagte Werner Buss, künstlerischer Leiter der GOP Entertainment Group, am Freitag bei der Vorstellung des Programms für die Spielzeit 2020.

Die Akteure der Show „Circus“ gehören zum ukrainischen Circus-Theater Bingo. Laut Werner Buss erwartet das Publikum eine einzigartige Reise in die Welt des Glitzers mit außergewöhnlichen Kostümen, toller Musik, innovativem Lichtdesign, schräger Clownerie und talentierten Artisten.

Zeitzeugen bei Geburtstagsgala

Werner Buss (links) und Christoph Meyer haben das Programm für 2020 vorgestellt.

Werner Buss (links) und Christoph Meyer haben das Programm für 2020 vorgestellt. Foto: Malte Samtenschnieder

„Für die Geburtstagsgala wollen wir verschiedene Zeitzeugen aus 20 Jahren GOP-Geschichte in Bad Oeynhausen einladen“, kündigte GOP-Direktor Christoph Meyer an. Auch solle das ganze Kaiserpalais für die Feier entsprechend inszeniert werden.

Zum Beginn des neuen Jahres ist vom 15. Januar an zunächst die Show „Trust me“ mit einem faszinierenden Abstecher in die Mentalmagie zu erleben. Die Show hat bereits eine Tournee durch alle anderen sechs GOP-Standorte hinter sich.

Vom 12. März an geht es weiter mit „Sombra”, einem sinnlichen Showerlebnis zwischen Licht und Schatten. Wichtiger Bestandteil dieses Programms ist die eigens dafür zusammengestellte Live-Musik. „Die Stücke werden erstmals auf einer Begleit-CD erhältlich sein“, sagte Werner Buss.

Die Welt von Urban Grooves, Hip Hop und House Music macht vom 14. Mai an die Show „Funky Town“ im Kaiserpalais erlebbar. Auch Artistik-Fans kommen dabei auf ihre Kosten. „Ich habe in Addis Abeba eine junge Frau entdeckt, die mit den Füßen jongliert“, sagte der künstlerische Leiter. Diese habe ihn so begeistert, dass er sie vom Fleck weg engagiert habe.

Hohe Erwartungen an alle Künstler

Bei der Vorstellung der einzelnen Programme wurde deutlich, dass Werner Buss jede Show gleichermaßen am Herzen liegt. Nach Angaben des künstlerischen Leiters kann das Publikum sicher sein, dass an jeden Künstler – egal, in welchem GOP-Programm er auf der Bühne steht – die gleichen hohen Maßstäbe angelegt werden. Nur so sei der große Erfolg der mittlerweile sieben GOP-Standorte und diverser zusätzlicher Spielstätten zu erklären.

„Im Advent laufen aktuell zwölf Shows gleichzeitig“, sagte Sandra Wawer, Leitung GOP Showconcept. Nicht nur ein Großteil der Tickets für die Weihnachtsshow „Zauberhaft” im GOP-Kaiserpalais sei bereits vergriffen. Auch die Nachfrage nach Eintrittskarten für das Wintervarieté in Gütersloh sei groß. Hier ist die Show „Camping“ zu sehen, die vom 24. Juli an in die Kurstadt kommt.

In der Regel trete die GOP-Gruppe nach außen hin bescheiden auf. „Viele wissen nicht, dass wir mit 900 Mitarbeitern an allen Standorten zwischen 800.000 und 900.000 Gäste im Jahr empfangen“, sagte Werner Buss. Das entspreche der jährlichen Besucherzahl aller 23 Robinson-Clubs weltweit. Für Artisten sei die GOP Entertainment Group zudem nach dem Cirque du Soleil der zweitgrößte Arbeitgeber weltweit.

Auch das Konzept für die Show zum Jahreswechsel 2020/2021 steht bereits. Vom 5. November an entsteht laut Werner Buss auf der Varietébühne im Kaiserpalais eine „WunderBar“. Der Titel sei wörtlich zu nehmen. Eine geheimnisvolle Cocktailbar biete das Ambiente für außergewöhnliche zwischenmenschliche Begegnungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115682?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Spahn und Scholz erwarten noch 2020 erste Corona-Impfungen
Dorothea Gansloser (l.) und Kim Gühler simulieren im Messezentrum Ulm eine Impfung. Das Deutsche Rote Kreuz probte den Ablauf zur Impfung eines Corona-Impfstoffs in dem neben weiteren für das Land Baden-Württemberg geplanten Impfzentren.
Nachrichten-Ticker