56-Jähriger erliegt im Krankenhaus in Bad Oeynhausen seinen Verletzungen
Rollerfahrer stirbt nach Bus-Unfall

Bad Oeynhausen (WB). Bei einem schweren Unfall auf der Carl-Zeiss-Straße in Wulferdingsen ist ein 56-jähriger am Dienstagmorgen verstorben. Der Rollerfahrer war aus bisher unbekannten Gründen gegen einen abgestellten Omnibus geprallt.

Dienstag, 03.12.2019, 14:45 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 16:58 Uhr
Bei einem schweren Unfall auf der Carl-Zeiss-Straße in Wulferdingsen ist ein 56-jähriger am Dienstagmorgen verstorben. Foto: Jörn Hannemann

Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde der lebensgefährlich Verletzte ins Klinikum Minden gebracht. Dort verstarb der Bad Oeynhausener einige Stunden später. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr der 56-Jährige gegen 7 Uhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda entlang der Carl-Zeiss-Straße in Richtung Besenbrucher Straße. Kurz hinter der Straße Zu den Meerwiesen kollidierte er mit der hinteren linken Ecke des geparkten Busses und stürzte auf die Straße.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7107918?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Spahn und Scholz erwarten noch 2020 erste Corona-Impfungen
Dorothea Gansloser (l.) und Kim Gühler simulieren im Messezentrum Ulm eine Impfung. Das Deutsche Rote Kreuz probte den Ablauf zur Impfung eines Corona-Impfstoffs in dem neben weiteren für das Land Baden-Württemberg geplanten Impfzentren.
Nachrichten-Ticker