Tausende feiern trotz Wetterkapriolen auf Innenstadtfete in Bad Oeynhausen
Die Show muss trotzdem weitergehen

Bad Oeynhausen  (WB). »Muss das denn heute sein, um 19 Uhr?«, sagte Bernd Bolte am Samstagabend mit Blick in den Himmel. Der Veranstalter der Innenstadtfete hatte sich am Freitag noch über die laue Sommernacht gefreut. Einen Tag später regnete es. Die Besucher hatten trotzdem Spaß. Wer da war, konnte Shows der Extraklasse erleben.

Sonntag, 07.07.2019, 17:58 Uhr aktualisiert: 07.07.2019, 18:03 Uhr
Die härteste Tanzkapelle der Welt: Am Samstagabend rockt die Band »United Four« die Hauptbühne der Innenstadtfete vor der Auferstehungskirche. Foto: Frank Dominik Lemke

Showprogramm bei der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen

1/14
  • Showprogramm bei der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen
Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke

»Bad Oeynhausen, habt ihr Bock auf Party?«, rief Mazze Glazze von der Band »United Four« ins Mikrofon und bekam ein mattes »Joah« vom Publikum als Antwort. Primtime auf der Innenstadtfete, Hauptbühne, es regnete.

Viele Gäste blickten etwas traurig unter ihren Regenschirmen hervor. »Ach du je. Was machen wir denn da?«, antwortete der Sänger und brachte sich mit seinen Bandkollegen in Position.

Dieses Mal klang seine Stimme noch kräftiger, mit voller Überzeugung, dass dieser Abend der Kracher der Innenstadtfete sein würde: »Habt ihr Bock auf Party?«, rief Mazze Glazze und dieses Mal wachte das Publikum auf. Eine kurze Pause. Dann riefen ihm die zahlreichen Gäste ein lautes »Ja« entgegen.

»Härteste Tanzkapelle der Welt« sorgt für Stimmung

Vereinsprogramm bei der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen

1/53
  • Vereinsprogramm bei der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen
Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe
  • Foto: Jenny Karpe

Dann ging die Party mit »der härtesten Tanzkapelle der Welt« aus Oldenburg los, und wie. Die Choreografie passte, die Stimmung an der Auferstehungskirche hob sich binnen Minuten. »Na, läuft doch«, sagte Bernd Bolte und freute sich über die Gäste, die an diesem Abend ihren Spaß hatten.

Die Besucher sangen zu Liedern wie »Cordula Grün«, hoben die Hände und feierten die Band. An den anderen Bühnen in der Innenstadt hatten die Besucher ebenfalls Spaß. Am New Orleans sorgte die Band »6th Avenue« mit einer prächtigen Lichtshow für gute Stimmung. Am Sültemeier-Brunnen spielten die »Seven T‘s« eher sanftere Blues- und Rockmusik. Am Kurpark trat die Kultband »Rockkantine« aus Hannover auf. Freunde des Reggaes feierten mit »Superjam« in der Druckerei.

Am Freitagabend zieht es mehr Besucher in die City

Auftakt der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen

1/23
  • Auftakt der 47. Innenstadtfete in Bad Oeynhausen
Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder
  • Foto: Malte Samtenschnieder

Am Freitagabend waren deutlich mehr Besucher in der Innenstadt unterwegs gewesen, dank guten Wetters und Bands wie »Merqury – The Show will go on!«, »Rockin‘ Rebels« oder der »Magic Boogie Show« in der Druckerei.

Am Ende war die 47. Innenstadtfete aber trotz Regens am Samstagabend ein großer Spaß für alle. Dazu hatte sicherlich auch das Vereinsprogramm am Samstagnachmittag beigetragen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6759288?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Weihnachtsferien sollen auf 16. Dezember vorgezogen werden
Stühle sind in einem Klassenzimmer hochgestellt. Die Weihnachtsferien sollen in diesem Jahr früher stattfinden.
Nachrichten-Ticker