Rehmer Schützenfest mit Ehrungen des Vereinsringschießens
Königin Cornelia regiert

Bad Oeynhausen-Rehme (WB). In großer Runde ist beim Schützenfest des Schützenvereins Rehme 1862 am Samstag ein neuer Hofstaat ermittelt worden. Nun regiert eine Frau Cornelia Petersen-Tiesmeier ist zum zweiten Mal Schützenkönigin geworden. Neben dem Königsschießen wurde beim Schützenfest auch die Siegerehrung für das Vereinsringschießen durchgeführt.

Dienstag, 02.07.2019, 13:33 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 13:58 Uhr
Repräsentieren den Schützenverein im kommenden Jahr (von links): Sektkönigin Simone Müller, Bierkönig Peter Erler, Erster Ritter Uwe Sandmann, Prinzgemahl Bernd Tiesmeier, Schützenkönigin Cornelia Petersen-Tiesmeier und Zweiter Ritter Ralf Schwier. Foto: Dehne

Als erstes stand der neue Bierkönig fest. Mit nur 23 Schuss holte sich diesen Titel Peter Erler. Wieder einmal gewann Simone Müller mit dem 39. Schuss den Titel als Sektkönigin. »Der Bierkönig und die Sektkönigin wurden dieses Jahr sehr schnell ermittelt«, sagte Vereinsringvorsitzender Frank Helming, der ebenfalls Mitglied im Rehmer Schützenverein ist.

Zum zweiten Ritter schoss sich Rolf Schwier mit dem 106. Schuss, und zum ersten Ritter Uwe Sandmann mit dem 143. Schuss. Nur wenig später konnte sich Cornelia Petersen-Tiesmeier mit dem 170. Schuss den begehrten Holzadler holen und wurde neue Schützenkönigin. Als ihren Prinzgemahl wählte sie Bernd Tiesmeier und als Adjutant den Vereinsringvorsitzenden Frank Helming.

Etwa 40 Schützen haben mitgeschossen

Die Teilnehmer des Vereinsringschießens mit Schützenkönigin (von links): Lars Bökenkröger (CDU), Cornelia Petersen-Tiesmeier (Schützenkönigin), Florian Meier (Freiwillige Feuerwehr), Bernd Tiesmeier (Prinzgemahl), Lucas Baumann (Freiwillige Feuerwehr), Franziska Schäffer (Heimatverein), Frank Helming (Vereinsringvorsitzender), Bärbel Tschernay (TSG Rehme), Julian Noweck (CDU) und Alfred Gerke nimmt den Preis für Dieter Schellhammer (TSG Rehme) entgegen.

Die Teilnehmer des Vereinsringschießens mit Schützenkönigin (von links): Lars Bökenkröger (CDU), Cornelia Petersen-Tiesmeier (Schützenkönigin), Florian Meier (Freiwillige Feuerwehr), Bernd Tiesmeier (Prinzgemahl), Lucas Baumann (Freiwillige Feuerwehr), Franziska Schäffer (Heimatverein), Frank Helming (Vereinsringvorsitzender), Bärbel Tschernay (TSG Rehme), Julian Noweck (CDU) und Alfred Gerke nimmt den Preis für Dieter Schellhammer (TSG Rehme) entgegen. Foto: Meyer

Als Hofdamen wurden Lena Bölling und Marijke Stühmeyer gewählt und stehen dem Königspaar bei öffentlichen Auftritten zur Seite. »Etwa 40 Schützen aus unserem Verein haben beim Schießen mitgemacht. Das freut uns sehr«, sagte Frank Helming.

Der Schützenverein Rehme stellte auch das Material, den Schießstand und die Übungsleiter für das Vereinsringschießen zur Verfügung. An zwei Abenden im Mai übten viele der Rehmer Vereine fleißig, um beim Schießen Pokale in den Kategorien Mannschaft und Einzelperson Pokale zu gewinnen.

Insgesamt nahmen 13 Mannschaften und 56 Einzelschützen am Wettbewerb teil. Den ersten Platz bei den Mannschaften konnte sich mit 270 Ring die Freiwillige Feuerwehr Rehme holen. Nur knapp dahinter mit 269 Ring gewann den zweiten Platz die Turn- und Sportgemeinschaft Rehme von 1888 (TSG Rehme) und der dritte Platz mit 266 Ring ging an die Ortsunion der CDU.

Zwei Schützen mit 97 von 100 Ringen

Im Einzel konnten gleich zwei Schützen mit jeweils 97 von 100 Ringen den ersten Platz ergattern. Franziska Schäffer vom Heimatverein und Florian Meier von der Freiwilligen Feuerwehr teilen sich den ersten Platz. Mit jeweils nur einem Ring dahinter holte sich Julian Noweck von der CDU den zweiten Platz und Dieter Schellhammer von der TSG Rehme den dritten Platz.

»Für ungeübte Schützen waren die Ergebnisse hervorragend. Das Vereinsringschießen ist eine Möglichkeit, die Geselligkeit und den Zusammenhalt unter den Vereinen in Rehme zu stärken. Wir würden uns freuen, wenn auch noch mehr Vereine am Vereinsringschießen teilnehmen würden«, betonte Frank Helming.

Nach dem Eröffnungstanz des Königspaar am Abend feierten die verschiedenen Rehmer Vereine gemeinsam beim Schützenfest an der Rehmer Insel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743855?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker