Torben Schultz hat Leitung des Einkaufscenters in Bad Oeynhausen zum 15. April übernommen
Neuer Center-Manager im Werre-Park

Bad Oeynhausen (WB). Der Werre-Park hat einen neuen Center-Manager. Am 15. April hat Torben Schultz (27) die Leitung des Einkaufscenters an der Mindener Straße übernommen. Unterdessen stehen weitere neue Mieter fest: De­cathlon, die Drogerie Müller, Jeans Fritz und TK Maxx sollen im Herbst ihre Läden eröffnen.

Dienstag, 04.06.2019, 06:35 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 06:40 Uhr
Nach nur etwa sieben Monaten hat es erneut einen Wechsel im Center-Management des Werre-Parks gegeben. Zum 15. April hat Torben Schultz die Leitung von Christian Trapmann übernommen. Zuvor ist von Herbst 2016 an Thomas Sänger Leiter des Einkaufscenters gewesen. Foto: Rajkumar Mukherjee/Archiv

Damit hat es erneut einen Wechsel innerhalb kurzer Zeit gegeben. Erst im Oktober war, wie berichtet, Christian Trapmann als Leiter in den Werre-Park gewechselt. Er war auf Thomas Sänger gefolgt, der seit Herbst 2016 das Center-Management angeführt hatte.

»Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf Bad Oeynhausen«, sagte Torben Schultz im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Einen Überblick hat er sich schon verschafft. Das Center sei in der Region stark verwurzelt und bereits seit 21 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. »Durch die aktuelle Umstrukturierung bauen wir die Attraktivität des Standortes weiter aus. Ich freue mich auf viele tolle Aufgaben, welche ich gemeinsam mit dem Team und unseren Shop-Betreibern bearbeiten werde, selbstverständlich mit dem Ziel, den Umbauprozess bis zur Fertigstellung erfolgreich mitzugestalten und abzuschließen, so dass die Region und die Menschen davon profitieren«, sagte er.

Torben Schultz wurde in Hamburg geboren und wuchs dort auf. Aus dem MyZeil-Shoppingcenter in Frankfurt am Main war er nach Bad Oeynhausen gewechselt. Seit 2016 ist er für die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG tätig. In dieser Zeit bei der ECE arbeitete Torben Schultz bereits in Centern in Aachen, Berlin (Tempelhofer Hafen), München und Bremen. Vor der ECE hatte Torben Schultz ein Studium mit der Fachrichtung International Business Management absolviert.

Derzeit geht der Blick von Torben Schultz auf die laufende Umstrukturierung. Im April hatte Edeka in der neuen, sogenannten Seitenmall mit separatem Zugang zum Parkplatz und mit Anbindung an die Mindener Straße eröffnet (diese Zeitung berichtete). Im Oktober sollen dann als neue Mieter Decathlon, TK Maxx, die Drogerie Müller und Jens Fritz Läden eröffnen. Damit wäre die Umstrukturierung im Werre-Park abgeschlossen. »Durch die bisherige Umstrukturierung haben wir bereits jetzt an Qualität und Diversität gewonnen. Mit den jetzt noch ausstehenden Neueröffnungen bieten wir unseren Kunden noch mehr Fashion, eine große Auswahl an Sportartikeln und neben weiteren Drogerieprodukten auch Schreib- und Haushaltswaren«, sagte Torben Schultz. Anlässlich der Feier zur Umstrukturierung wird das Center-Management des Werre-Parks im Herbst zu einer bunten Woche einladen.

Etwa 12.000 Kunden besuchen den Werre-Park täglich. 1998 war das Einkaufscenter eröffnet worden. Vergangenes Jahr war der runde Geburtstag mit verschiedenen Aktionen gefeiert worden.

Die ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG ist ein Unternehmen der Otto-Gruppe mit Sitz in Hamburg. Die ECE entwickelt und betreibt Shopping-Center, realisiert Großimmobilien wie Konzernzentralen, Bürohäuser, Industriebauten, Logistik-und Verkehrsimmobilien, Hotels und Stadtquartiere. Das Unternehmen betreut ein Marktwertvolumen von etwa 33 Milliarden Euro. Derzeit werden etwa 195 Einkaufszentren betreut.

Vermieter der Immobilie ist, wie berichtet, die »Werre Einkaufspark GmbH«, die die Interessen der Investoren seit Sommer 2018 vertritt. Die Geschäftsführung liegt bei der »SD Komplementär GmbH«, ein Unternehmen der Asuco-Gruppe mit Sitz im bayerischen Oberhaching. Zuvor war seit der Eröffnung des Werre-Parks 1998 die »Dr. Karl Bartel KG« 20 Jahre lang Eigentümerin der Immobilie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664644?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker