Löschgruppe Oberbecksen rückt zu 103 Einsätzen aus – Geretteter tritt Feuerwehr bei
Wenn aus Opfern Mitglieder werden

Bad Oeynhausen-Oberbecksen (WB). Zwei neue Mitglieder hat die Löschgruppe Oberbecksen der Freiwilligen Feuerwehr im vergangenen Jahr für sich gewinnen können. Einer davon ist Sven Schütze. Ihm haben die Kammeraden geholfen, als sein Caport brannte. Als Dank ist er deshalb selbst Teil der Feuerwehr geworden, berichtete er jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe.

Mittwoch, 06.02.2019, 11:00 Uhr
Falk Ueckermann (stellvertretender Leiter der Feuerwehr, links) und Stefan Meier (Leiter der Feuerwehr, rechts) gratulieren bei der Jahreshauptversammlung gemeinsam mit Michael Ullrich (Löschgruppenführer (Zweiter von links) David Liu (stellvertretender Löschgruppenführer), Kevin Alisch (Jugendwart), Shari Blöbaum (Feuerwehrfrau), Andy Alisch (stellvertretender Jugendwart und Oberfeuerwehrmeister), Florian Werkmeister (Oberfeuerwehrmeister), Sven Schütze (neues Mitglied der Feuerwehr), Sven Eversen (ehemaliger Jugendwart), Lukas Steinmann (Feuerwehrmann) sowie Birte Eversen (ehemalige stellverstretende Jugendwartin). Foto: Emilia Schofeld

Im Jahr 2017 gab es an der Weserstraße nachts um halb vier einen Carportbrand. Betroffen waren Sven Schütze und seine Familie. »Die Feuerwehrleute haben sich dort so rührend um uns gekümmert. Ich wollte auch Leute mit meiner Hilfe unterstützen. Um auch kontinuierlich helfen zu können habe ich mich entschieden, Teil der Freiwilligen Feuerwehr zu werden«, sagte Sven Schütze.

Feuerwehrleute beim Dorffest angesprochen

Beim Dorffest im September habe er die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr angesprochen und seitdem nehme er auch an den Versammlungen teil. »Da Sven nie in der Jugendfeuerwehr war, besucht er im Februar einen Grundlehrgang und lernt dort das Einmaleins der Feuerwehr«, sagte Löschgruppenführer Michael Ullrich bei der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus am Borweg.

Insgesamt sei das Jahr 2018 »ein sehr einsatzreiches Jahr« gewesen, verkündete der Löschgruppenführer. Mit Sven Schütze zählt die aktive Gruppe derzeit 24 Mitglieder. Und diese mussten im vergangenen Jahr bei insgesamt 103 Alarmierungen, zusammengesetzt aus 22 Brandeinsätzen, 18 technischen Hilfeleistungen und 53 Einsätzen, ausgelöst von Brandmeldeanlagen, ausrücken. Neun weitere Einsätze kamen durch die Auswirkungen von Sturmtief Friederike am 18. Januar hinzu. Zudem übernahm die Freiwillige Feuerwehr 32 Brandsicherheitswachen im Theater im Park und zwei bei den Parklichtern. Um für solche Einsätze gewappnet zu sein, haben die Mitglieder zahlreiche Lehrgänge am Institut der Feuerwehr besucht.

Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr hat im vergangenen Jahr zudem zwei neue Jugendwärter bekommen. Birte und Sven Eversen gaben ihre Ämter an den 25-jährigen Kevin Alisch und den 22-järigen Andy Alisch ab. Sven Eversen war seit 2009 Jugendwart, Birte Eversen seit 2011 seine Stellvertreterin. »Die beiden haben eine tolle Arbeit geleistet. Die Jugendwarte sind die wichtigste Position, denn sie sorgen für den Nachwuchs in der Feuerwehr. Sven und Birte hatten einen schönen Umgang mit den Jugendlichen und haben die Jugendfeuerwehr auf ein neues Level gebracht«, sagte Ullrich.

25 Dienste für die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr musste im Jahr 2018 25 Dienste, 14 mit feuerwehrtechnischem Hintergrund und elf Dienste mit allgemeiner Jugendarbeit, verrichten. Zudem gab es 16 Dienste zum üben für die Leistungsspange, an der vier Jugendliche teilgenommen und bestanden haben. Anfang des Vorjahres hat sich die Jugendfeuerwehr zudem um die Tannenbaumaktion gekümmert. Außerdem war auch das Dorffest im September ein voller Erfolg.

Eine Adressaktion zur Mitgliederwerbung Ende September kann die Jugendfeuerwehr ebenfalls vorweisen. Dazu wurden verschieden Stationen aufgebaut, an denen Fragen zum Thema Feuerwehr gestellt und feuerwehrtechnische Aktivitäten ausprobiert werden konnten. Durch die Aktion hat die Jugendfeuerwehr fünf weitere Mitglieder gewonnen.

20 aktive Mitglieder im Musikzug

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberbecksen zählt momentan 20 aktive Mitglieder. 2018 haben die Musiker insgesamt 50 Proben und sieben Auftritte veranstaltet. Die Besonderheiten im vergangenen Jahr waren unter anderem die Auftritte mit dem Projektorchester, das zweite Festkonzert sowie die Fahrt nach Frankreich. Für 2019 plant das Orchester das dritte Festkonzert im April sowie zwei weitere Auftritte mit dem Projektorchester.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden außerdem noch einige Feuerwehrmitglieder befördert. Shari Blöbaum darf sich künftig als Feuerwehrfrau und Lukas Steinmann als Feuerwehrmann bezeichnen. Andy Alisch und Florian Werkmeister wurden beide zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6372000?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker