Standort Bad Oeynhausen wird zum Jahreswechsel ausschließlich zum Servicestandort Glinicke reagiert auf Digitalisierung

Bad Oeynhausen (WB). Die Automobilgruppe Glinicke passt zum Jahreswechsel Strukturen der zunehmenden Digitalisierung und dem veränderten Kundenverhalten an: Zum Stichtag 1. Januar wird der Standort Bad Oeynhausen, Kanalstraße 48, ausschließlich zum Servicestandort.

Von Angelina Zander
An ihrem Standort in Bad Oeynhausen, an der Kanalstraße, nimmt die Glinicke-Gruppe strukturelle Veränderungen vor.
An ihrem Standort in Bad Oeynhausen, an der Kanalstraße, nimmt die Glinicke-Gruppe strukturelle Veränderungen vor. Foto: Louis Ruthe

Der Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen wird in der Niederlassung in Minden, Ringstraße 9, konzentriert, wie Volker Stunk, ein Geschäftsführer des Unternehmens, bestätigte. »60 bis 70 Prozent des Verkaufsgeschäftes läuft digital. Deshalb bündeln wir unser Angebot«, sagte er.

Verkauf wird konzentriert

Da am Standort Minden größere Kapazitäten für die Ausstellung von Autos zur Verfügung stünden, werde der Verkauf nun an dieser Stelle konzentriert. In Bad Oeynhausen würden aber weiterhin Beratungen und Dienstleistungen zum Autokauf angeboten. Dort werden zudem unverändert die Serviceleistungen geboten. Auch den Teile- und Zubehörverkauf gibt es an beiden Standorten. Strunk betonte, dass Interessenten in Bad Oeynhausen nach wie vor die Möglichkeit zu einem Verkaufsgespräch haben.

Nach Vereinbarung eines Termines werde ein Mitarbeiter aus Minden nach Bad Oeynhausen kommen. Auch Fahrzeuge würden auf dem Firmengelände dort weiter präsentiert. »Wir wollen frühzeitig die Weichen stellen«, erklärte Strunk im Hinblick auf die zunehmende Digitalisierung im Verkauf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.