Kleines Lädchen in Eidinghausen blickt auf das vergangene Jahr So viele Patenschaften wie nie

Bad Oeynhausen (WB). Das Kleine Lädchen mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen blickt auf ein bewegtes Jahr zurück. Seit mehr als sieben Jahren bietet es gut erhaltene, gebrauchte Kinderkleidung bis Größe 140 für kleines Geld.

Das Lädchen ist Teil des Familienzentrums Eidinghausen der evangelischen Kirchengemeinde Eidinghausen-Dehme. Die Mitarbeiterinnen nehmen sich häufig Zeit für Gespräche und haben ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden. Im gemütlichen Einkaufsraum zeigen sie den Familien Waren, die andere spendeten. »Für die reichlichen Kleider- und Sachspenden möchten wir uns ganz herzlich bei allen Spendern bedanken«, sagt Mitarbeiterin Jutta Fasse.

Finanzielle Belastung höher als erwartet

Auch die Windelpatenschaft gehört zum Angebot des Lädchens. Familien mit Neugeborenen und entsprechendem Bedürftigkeitsnachweis bekamen bisher einen Teil des Kaufpreises der Windeln erstattet. Martina Gehring, Leiterin des Familienbüros, erklärt: »Allein 2017 haben wir fast 50 Familien auf diese Art und Weise unterstützt. Wir haben so viele Windelpatenschaften wie noch nie.«

Da die finanzielle Belastung aber höher war als erwartet, richteten die Mitarbeiter das Programm teilweise neu aus. Seit Oktober bekommen bedürftige Familien mit einem Neugeborenen einmalig einen zweckgebundenen 50-Euro-Gutschein für einen großen Drogerie-Markt, um dort Windeln kaufen zu können. Da diese Unterstützung nach Ansicht der Leiterin wichtig sei, solle die Partnerschaft weiterhin bestehen. Dafür sei das Lädchen jedoch auf Geldspenden angewiesen.

Auch Erstausstattung für Familien

Auch die Erstausstattung der Familien mit zum Beispiel Kinderwagen, Autositzen, Kinderbetten sei besonders gefragt und werde weiterhin als Sachspende von den Bürgern benötigt. Für weitere Informationen, auch zum Ablauf einer Spende, steht das Familienzentrum Eidinghausen zur Verfügung. Interessierte können sich per E-Mail an familienzen­trum@kirche-eidinghausen-dehme.net oder an das Gemeindebüro unter Telefon 05731/5944 wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.