Starke Rauchentwicklung macht Feuerwehr in Bad Oeynhausen zu schaffen Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Siegfriedstraße ist die Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen ausgerückt. Laut Einsatzleiter Frank Gerken ging die Alarmierung gegen 4.15 Uhr auf der Feuer- und Rettungswache an der Königstraße ein.

Etwa 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Mittwochmorgen im Einsatz gewesen, um den Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Siegfriedstraße zu löschen.
Etwa 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Mittwochmorgen im Einsatz gewesen, um den Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Siegfriedstraße zu löschen. Foto: Malte Samtenschnieder

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle habe es eine starke Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus gegeben. Von den Bewohnern habe sich zu dieser Zeit niemand mehr im Gebäude befunden. Ein erster Angriffstrupp habe die Lage unter Atemschutz erkundet.

»Die eigentlichen Löscharbeiten gingen zügig voran«, sagte Frank Gerken. Dabei sei auch eine Drehleiter zum Einsatz gekommen. Insgesamt waren nach Angaben des Brandoberinspektors etwa 15 Einsatzfahrzeuge mit 35 Feuerwehrleuten vor Ort.

Nach Frank Gerkens Einschätzung könnte sich das Feuer von einem Raum im ersten Obergeschoss bis ins Dachgeschoss ausgebreitet haben. Nähere Erkenntnisse dazu müssten aber die nun bevorstehenden Ermittlungen der Polizei liefern.

Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.