Erste »Riverside BBQ Battle« am 5. November in der Weserhütte Kochduell am Kugelgrill

Bad Oeynhausen  (WB). Zum Schauplatz der ersten »Riverside BBQ Battle« wird am Samstag, 5. November, das Restaurant Weserhütte in Rehme. Acht durch Youtube-Videos oder Internet-Blogs bekannt gewordene Grillexperten gehen bei dem Wettbewerb in fünf Disziplinen an den Start. Den Gewinner kürt eine Fachjury.

Von Malte Samtenschnieder
Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Alexander Möhle (links) hat Marcel Stabenow die erste »Riverside BBQ Battle« am 5. November in der Weserhütte organisiert.
Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Alexander Möhle (links) hat Marcel Stabenow die erste »Riverside BBQ Battle« am 5. November in der Weserhütte organisiert.

Veranstalter der »Riverside BBQ Battle« ist der Internethandel Moesta-BBQ. Dahinter verbergen sich Marcel Stabenow (30) aus Bad Oeynhausen und Alexander Möhle (42) aus Löhne. Bereits im Jahr 2012 haben die beiden Moesta-BBQ gegründet. Das Unternehmen, das beide Geschäftspartner nebenberuflich betreiben, hat sich auf den Versand von hochwertigem Grillzubehör spezialisiert.

»Um unsere Produkte bekannt zu machen, haben wir uns in der Anfangsphase intensiv im Internet umgeschaut«, sagte Marcel Stabenow im Gespräch mit dieser Zeitung. Das Hauptaugenmerk habe auf Youtubern und Bloggern aus der Grill-Szene gelegen. Marcel Stabenow: »Vielen von ihnen haben wir anschließend unsere Produkte zur Verfügung gestellt.« Daraus habe sich in einigen Fällen eine Zusammenarbeit entwickelt.

Grillexperten aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden am Start

»Die Idee zur ›BBQ Battle‹ resultiert aus dem Wunsch, einmal mit allen Youtubern und Bloggern, die dazu Lust haben, etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen«, erläuterte der 30-Jährige. Immerhin acht Grillexperten aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden hätten zugesagt. Über persönliche Beziehungen habe sich auch schnell eine Fachjury zusammengefunden. »Außer den TV-Köchen René Kaplick aus Berlin und Timo Hinkelmann aus Herford ist Alexander Teichrib von der Weserhütte dabei«, sagte Marcel Stabenow.

Der Wettkampf am Samstag, 5. November, von 10 bis 18 Uhr, gliedert sich in fünf Disziplinen. Den ganzen Tag über sind Besucher – bei freiem Eintritt – in der Weserhütte willkommen, um den Profis über die Schulter zu schauen.

Speisen aller fünf Kategorien müssen am Kugelgrill zubereitet werden

Zur Grundausstattung in allen Wertungsrunden gehört ein Kugelgrill. »In der ersten Runde muss Frühstück gemacht werden«, sagte Marcel Stabenow. Dabei komme ein Pfannenaufsatz – etwa zur Zubereitung von Pfannkuchen oder Omeletts – zum Einsatz. Weiter gehe es mit dem Wok. »Hier werden die Teilnehmer sicherlich etwas mit Gemüse zubereiten«, ist sich der Veranstalter sicher. Dann werde der Kugelgrill mit einem Pizzaring versehen. »In dieser Runde könnte ich mir unter anderem die Zubereitung von leckerem Flammkuchen vorstellen«, sagte Marcel Stabenow.

Viele Varianten gebe es auch beim folgenden Einsatz des Drehspießes. »Etwas mit Fleisch liegt ja auf der Hand, aber auch Baumkuchen ist denkbar«, erläuterte der Experte. Zum Finale – Thema: »Desserts vom Grill« – kommen schließlich brasilianische Spieße zum Einsatz. »Alle Disziplinen werden unter freiem Himmel ausgetragen«, betonte Marcel Stabenow. Gerade das mache den Reiz des Grillens für ihn aus. Und über das Internet sei es auch besonders einfach, diese Leidenschaft mit BBQ-Fans in aller Welt zu teilen.

Die Herausforderer

Folgende Teilnehmer sind bei der »Riverside BBQ Battle« am Samstag, 5. November, in der Weserhütte am Start: Udenheim BBQ (deutscher Youtube-Kanal), Die SizzleBrothers (Youtube-Kanal), PitMaster X (niederländischer Youtube-Kanal), Bigbbq.de (deutsche BBQ-Webseite), Cook­withme.at (BBQ-Blogger aus Österreich), Redstyle­cooking (BBQ-Blogger aus Hessen), OnkelKethe.de (BBQ-Blog aus Deutschland) und Tobias.grillt.de (ausgezeichnete BBQ-Webseite).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.