Alexia Windolph präsentert ihr Buch, in dem es viele Tipps und ein Rundum-Info-Pakt für Angehörige von pflegebedürftigen Menschen gibt.

Fachfrau Alexia Windolph verfasst Wegweiser für Angehörige – ein Rundum-Infopaket – in Buchhandlungen erhältlich Wenn Senioren zu Hause gepflegt werden

Wimmer/Stemwede (WB) -

Familienangehörige spielten und spielen auch heute noch in Stemwede eine wichtige Rolle bei der Versorgung von chronisch kranken älteren Menschen.

Von Gertrud Premke

Stadtrat verlängert Ansiedlungs-Förderprogramm für Mediziner – auch Praxis-Übernahme wird berücksichtigt „Ein Augenarzt – das wäre schön“

Rahden (WB) -

Das Förderprogramm war ein Erfolgsmodell und hat die Stadt Rahden bei der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung ein großes Stück nach vorne gebracht.

Von Dieter Wehbrink

Gleiche Hausnummern auf gegenüberliegenden Straßenseiten sorgen beim Blasheimer Holger Obst für Probleme Am Thing 12 - rechts oder links?

Lübbecke-Blasheim – WB -

Es ist schon eine kuriose Konstellation von Gebäuden, die den Blasheimer Holger Obst ein ums andere Mal vor Probleme stellt. Er wohnt in einem kleinen Einfamilienhaus in der Straße Am Thing. Es hat die Hausnummer 12. Doch direkt gegenüber liegt ein Mehrfamilienhaus, das dieselbe Nummer 12 trägt. Nur dass es sich dabei um das Haus Schulstraße 12 handelt. „Da kommt es immer wieder vor, dass Suchende die Adresse verwechseln“, sagt Holger Obst.

Von Arndt Hoppe

Trotz Regeln nach Geflügelpest: Wasservögel im Bad Holzhauser Kurpark sind keine Haustiere, sondern Wildvögel Keine Stallpflicht für Schwan Paul und Co.

Preußisch Oldendorf/Bad Holzhausen – WB -

Wer in diesen Tagen im Kurpark Bad Holzhausen einen Spaziergang macht, der sieht dort, wie Schwan Paul und andere Wasservögel weiterhin fröhlich ihre Freiheiten genießen. Manch einer dürfte sich da fragen: „Ist das erlaubt? Und was ist mit der Geflügelpest?“

Von Arndt Hoppe

Vermisste 65-jährige Frau aus Frotheim bleibt verschwunden – weitere Suchaktion mit Spürhunden ist erfolglos „Wir haben alles gegeben“

Espelkamp -

Noch immer gibt es keine Spur von der 65-jährigen Frotheimerin, die seit dem 1. Februar vermisst wird. Vor kurzer Zeit hat die Polizei erneut mit Suchhunden einen Teil des Torfmoores abgesucht – erfolglos.

Von Felix Quebbemann

Kahle Wart: Zumindest ein Stück soll es in Hüllhorst geben – im August und September Alice kommt auf die Freilichtbühne

Hüllhorst (WB) -

Das ist doch mal eine gute Nachricht in diesen Corona-Zeiten: Die Freilichtbühne Kahle Wart in Hüllhorst will in diesem Jahr unbedingt wieder ein Stück aufführen – 2020 war dies aufgrund der Pandemie nicht möglich gewesen. Was wird zu sehen sein? Das Team der Freilichtbühne lud die Fans auf der Facebook-Seite zu einem kleinen Rätsel mithilfe von Emojis ein, und schnell war die Lösung gefunden: „Alice im Wunderland“ steht auf dem Programm.

Von Stefan Lind

Tier verendet an den Folgen von Gewalteinwirkung – Löhner Landwirt erstattet Anzeige – Polizei nennt Vorfall „außergewöhnlich“ Wer hat Hochlandrind Püppi getötet?

Löhne (WB) -

Auf einer Weide in Löhne ist ein schottisches Hochlandrind tot aufgefunden worden. Das Tier starb infolge starker Gewalteinwirkung. Wer hat Kuh Püppi getötet? Die Polizei ermittelt.

Von Frank Dominik Lemke

Neustart für den „Mondo“-Prozess: 69 weitere Verhandlungstage geplant – Urteil Anfang des Jahres 2023? Türsteher brutal angegriffen

Bad Oeynhausen -

Freundlich, aber mit eiserner Hand wird er den Prozess leiten – daran ließ der Vorsitzende Richter Carsten Glashörster am Dienstag zu Beginn des Verfahrens vor der IV. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld keinen Zweifel. Wegen besonders schweren Landfriedensbruchs und versuchten Totschlags müssen sich nun ein weiteres Mal sechs Männer für eine Schießerei vor der Diskothek „Mondo“ an der Mindener Straße verantworten. Zu ihr war es in der Nacht zum 23. September 2018 gekommen (diese Zeitung berichtete mehrfach). Die Diskothek war Bestandteil des Entertainment-Center „Magics“ unweit des Werre-Parks.

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Zahlen vor Corona: Inzidenzwert steigt deutlich

Lübbecke/Minden (WB) -

Die dritte Welle rollt weiter, der Wocheninzidenzwert bei den Corona-Fällen ist im Kreis Minden-Lübbecke deutlich gestiegen. Hatte er am Montag noch bei 122,4 gelegen, meldete das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am Dienstag einen Wert von 137,9. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1253.

Firma Rohlfing in Stemwede arbeitet am Einheitsdenkmal für Berlin Stahl für die „Einheitswippe“

Stemwede/Berlin (dpa) -

Im ländlichem Idyll entsteht ein noch immer umstrittenes Projekt zur deutschen Einheit. Stahlexperten in Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke arbeiten am Freiheits- und Einheitsdenkmal für Berlin.

Von Gerd Roth

Mit Tempo 200 durch die 70-er Zone Polizei verfolgt zwei Raser

Espelkamp -

Eine Verfolgungsjagd mit Höchstgeschwindigkeit hat sich die Polizei mit zwei jungen Rasern geliefert, die ein illegales Autorennen fuhren. Erst in Diepenau konnte die Polizei die Raser stoppen.

57-jähriger Autofahrer kommt in Petershagen ums Leben Überholmanöver endet tödlich

Petershagen (WB) -

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 770 in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) ist am Dienstag ein 57-jähriger Autofahrer aus Diepenau ums Leben gekommen. Der Mann war am Morgen mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen. Dessen 35-jähriger Fahrer blieb äußerlich unverletzt.

Von  ,  

Nächtlicher Vorfall in Stemwede-Dielingen – Polizei ermittelt: „Gefährlicher Eingriff in Bahnverkehr“ Täter werfen Warnbake auf Gleise

Stemwede (WB) -

Unbekannte haben von einer Bahnüberführung eine Warnbake auf die Gleisanlage an der Reininger Straße in Stemwede-Dielingen geworfen.

Realschule Süd in Bad Oeynhausen beteiligt sich erfolgreich am Bundeswettbewerb „Miteinander. Integration gestalten“ Zwei bewegende Schicksale im Fokus

Bad Oeynhausen -

Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ der Realschule Süd haben sich Ende 2020 am bundesweiten Wettbewerb „Mitein­ander. Integration gestalten“ der Stiftung Zeitbild mit einem Beitrag beteiligt. Der Wettbewerb wird von der Europäischen Union gefördert und mitfinanziert.

Der Bad Oeynhausener Andreas Jürgensmeyer (60) ist neuer Leiter der Polizeiwache an der Blücherstraße Nach 44 Jahren wird der Traum wahr

Bad Oeynhausen -

Bereits im Alter von 16 Jahren hat Andreas Jürgensmeyer davon geträumt, zur Polizei zu gehen und die Wache in seiner Heimatstadt zu übernehmen – 44 Jahre später erfüllt sich dieser Traum: Der Erste Polizeihauptkommissar löst Dirk Klöpper als bisherigen Leiter der Wache an der Blücherstraße ab und steht den heimischen Bürgern künftig als Regionalverantwortlicher zur Seite. Bei seiner neuen Tätigkeit spielt dem 60-Jährigen ein gehöriger Heimvorteil in die Karten.

Von Lydia Böhne

Familie Bäcker erfreut DRK-Helfer – Stemwede bietet Hausärzten Turnhalle Dielingen als Impfort an – erster positiver Test im Rotkreuzhaus Leckeres Dankeschön für das Tester-Team

Stemwede (WB) -

Mit einer netten Geste – einem Essen als Dankeschön – sind am Samstagmittag die freiwilligen Helfer im DRK-Haus in Stemwede-Wehdem überrascht worden.

Von Heidrun Mühlke, Michael Nichau

Die rechtsradikale „Gruppe S.“ soll Terroranschläge geplant haben und steht von heute an vor Gericht Nur der Kronzeuge ist auf freiem Fuß

Minden -

Polizisten sollten getötet werden, Politiker, Kinder und Muslime: So zumindest soll es in Chats stehen, die Polizisten über Monate mitgelesen haben.

Von Christian Althoff

Straßenbemalung unbekannter Impf-Gegner Parolen am Hüllhorster Kreisel

Hüllhorst (WB/kk) -

Am Wochenende des 10. und 11. April ist ein ominöses Video in Umlauf gebracht worden, das auch dieser Zeitung vorliegt. Darauf ist bei Dunkelheit aus Sicht eines Autofahrers der Kreisel am Rathaus in Hüllhorst zu sehen.

Alte Vereinshütte des SV Schnathorst wird erneuert – Bauarbeiten seit Januar – E-Sports geplant Jugendliche sollen Treff bekommen

Hüllhorst-Schnathorst -

Noch ist sie eine Baustelle – die „alte Hütte“ am Sportplatz des SV Schnathorst. Doch schon bald soll hier Leben einkehren. Im Zuge der Neugestaltung des Sportlerbereichs am Aschenplatz hat der Verein von Beginn an einen Raum für die Jugendlichen mit eingeplant.

Von Andreas Kokemoor

Schützenvereine in Rahden sehen ihre Sommerfeste und Jubiläen in weite Ferne gerückt Nur leichte Hoffnung aufs Feiern

Rahden -

Corona hat die Welt nach wie vor fest im Griff. So ist es nicht verwunderlich, dass weiterhin eine Veranstaltung nach der anderen abgesagt wird.

Von Heidrun Mühlke