Die Espelkamper Sozialdemokraten haben sich bei ihrer Wahlversammlung auf die Direktkandidaten für die 13 Wahlkreise in der Stadt Espelkamp und ihren Ortschaften festgelegt. Landratskandidat Ingo Ellerkamp (2. Reihe Mitte) sprach ein Grußwort. Foto: Andreas Kokemoor

Espelkamp SPD schickt ihre Kandidaten ins Rennen

Das Programm steht, für alle Wahlbezirke stehen die SPD-Kandidaten fest. Die Espelkamper Sozialdemokraten sind im zweiten Anlauf in den Kommunalwahlkampf 2020 gestartet.

Stemwede Rustikal: Urlaub im Ex-Bauwagen

Wer braucht schon ein Fünf-Sterne-Hotel, um das schöne Stemwede zu genießen. Bei Gerd Lammers und Kathinka Luckmann können Gäste bald Urlaub im ehemaligen Bauwagen machen.

Von Heidrun Mühlke

Bad Oeynhausen A2: Ende eines Provisoriums

Im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Oeynhausen müssen sich Autofahrer von Ende Juli an auf Behinderungen einstellen. An zwei Brückenbauwerken erfolgen Sanierungsarbeiten.

Von Louis Ruthe

Lübbecke Blick zurück ins 12. Jahrhundert

Die bisher ältesten Siedlungsspuren des Ortes untersuchen Archäologen zurzeit in Hille. Fündig wurden sie auf einer Wiese neben dem „von Oeynhausen'schen Hof“, wo aktuell ein Neubaugebiet mit 16 Grundstücken erschlossen wird.

Lübbecke „Schnelles Internet für alle“

Die Wählergemeinschaft Lübbecke Konkret (LK) möchte auch nach der Kommunalwahl eine wichtige Rolle im Rat spielen. Deswegen fand jetzt eine Versammlung statt, in der die Kandidaten festgelegt wurden.

Rahden Heimatgeschichte „in English“

Ein besonderes Angebot für ausländische Gäste: Amerikanerin Kate Frost übersetzt Informationsbroschüre des Rahdener Museumshofs.

Von Peter Götz

Bad Oeynhausen Falkenbrut an der Rehmer Kirche

Günter Erdei, Küster der Kirchengemeinde Rehme, hat bei einem Kontrollgang im Kirchturm hinter einem bleiverglasten Fenster eine Falkenbrut entdeckt. Sie umfasst fünf Jungtiere.

Hüllhorst Als Dorfschmiede angefangen

Hüllhorts Bürgermeister Bernd Rührup und Ingrid Piepers vom Gewerbeverein Hüllhorst haben die Firmenkommunikation im Rahmen eines Besuches bei Westerfeld Metallverarbeitung in Tengern fortgesetzt.

Preußisch Oldendorf „Falsches Bild erzeugt“

Im Zuge des Aldi-Neubaus auf dem Gelände der ehemaligen Realschule musste ein weiterer Baum gefällt werden. Es handelt sich um eine von zwei großen, alten Linden, die eigentlich stehen bleiben sollten. Jetzt entsteht ein Streit zwischen CDU und SPD.

Stemwede Es summt am Feldrand

Die bienenfreundlichen Blühstreifen in Wehdem locken eine Vielzahl von Insekten an.

Lübbecke Neue Lockerungen in der Altenpflege

Dank der jüngsten Lockerungen der Corona-Regeln können Besucher seit dem 1. Juli ihre Angehörigen in Altenpflegeeinrichtungen ohne vorherige Anmeldung besuchen. „Das ist eine große Verbesserung“, sagt Maximilian Luthe, Standortleiter der Seniorenquartiers an der Osnabrücker Straße in Lübbecke.

Von Arndt Hoppe

Bad Oeynhausen Immer mehr Fans auf Youtube

Am 11. März hat das Staatsbad-Orchester sein letztes reguläres Konzert gespielt. In der Corona-Zwangspause haben die Musiker Youtube für sich entdeckt. Mehr als 60 Videos sind entstanden.

Von Malte Samtenschnieder

Bad Oeynhausen/Löhne Nach vier Monaten gibt’s wieder Kultur

Der Kultursommer auf der Naturbühne der Aqua Magica ist eröffnet: Der Comedian Helmut Sanftenschneider und das Duo Diagonal haben die Zuschauer am Samstag bestens unterhalten.

Von Malte Samtenschnieder

Espelkamp 2800 Pfeifen in Höchstform

„Sesquialtera“, „Rohrflöte“, „Prinzipal“ – nein, diese Begriffe bezeichnen keinen wissenschaftlichen Diskurs der Ornithologen. Es geht vielmehr um die Orgel in der Espelkamper Thomaskirche.

Von Felix Quebbemann

Preußisch Oldendorf Komet am Himmel zu sehen

Thomas Kunzemann gelingen tolle Aufnahmen in der Offelter Masch. Der Komet Neowise ist noch einige Tage zu sehen.

Lübbecke Gesicht zeigen gegen Rechts

Vom ersten Treffen an ist „Gesicht zeigen“ das Motto des Lübbecker „Bündnis gegen Rechts“, welches Irmgard Schmidt im März ins Leben gerufen hat.

Von Ria Stübing

Rahden Varl ist ein „steinaltes“ Dorf

152. Teil unserer Serie »Blick zurück – Rahden damals« von Claus-Dieter Brüning

Rahden „Nur Hand in Hand mit Landwirten“

Es ist im Vergleich zum Vorjahr nur eine zahlenmäßig bescheidene Gruppe, die sich in der Oppenweher Straße bei Meyers einfindet. Trotzdem – für „Bienenvater“ Friedrich Schepsmeier ein wichtiger Termin, um ein Forum für die Belange der bedrohten Insekten und ihrer Amateur-Imker zu schaffen.

Von Peter Götz

Rahden „Sauenhalter nicht im Stich lassen”

Aus für Kastenhaltung: Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Stadtverbandes Rahen, Volker Schmale, fordert Unterstützung für betroffene Landwirte

Von Dieter Wehbrink

Lübbecke Mehr Internet-Power für alle

Ein halbwegs ordentliches Internet reicht nicht mehr. Deshalb fordern die Bürgermeister von Lübbecke, Stemwede, Rahden und Espelkamp Hilfe gegen die „grauen Flecken“ in ihren Kommunen.

Von Friederike Niemeyer