Der Landesverband Lippe will die Domäne umbauen: Landesverbandsvorsteher Jörg Düning-Gast (Mitte) mit Vertreter Arne Brand (rechts) und Ingo Düsterhus, Leiter Fachbereich Planen und Bauen. Foto:

Lemgo Lippe will Holzzentrum werden

Die Möbelregion Ostwestfalen-Lippe soll zum Zentrum für moderne Wald- und Holzwirtschaft werden. Der Kreis Lippe, der Landesverband Lippe und die Technische Hochschule (TH) OWL in Lemgo wollen dafür gemeinsam Fördergelder in Höhe von drei Millionen Euro nach Lippe holen.

Detmold Scheiben von mehr als 50 Bushaltestellen in Detmold zerstört

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Detmold mehr als 50 Bushaltestellen-Häuschen demoliert. Die Unbekannten zerstörten ab etwa Mitternacht die Glasscheiben der Haltestellenhäuschen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Kreis Lippe Lipper Kripo hat einen neuen Chef

Kriminalrat Carsten Seck ist seit dem 1. Oktober neuer Leiter der Direktion Kriminalität in der Kreispolizeibehörde Lippe. Seck folgt auf Kriminaloberrat Matthias Brand, der eine neue Herausforderung im Polizeipräsidium Münster angenommen hat.

Detmold Erlebnis mit den Fingerspitzen

Es ist wie ein Spaziergang mit Fingerspitzen: Im LWL-Freilichtmuseum Detmold des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben die Besucher seit wenigen Tagen Gelegenheit, das Paderborner Dorf im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen, und zwar auf einem Bronzemodell.

Detmold Korruption beim Kreis Lippe?

Eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung Lippe soll mehr als 40 syrischen Familien mit gefälschten Unterlagen die Einreise nach Deutschland ermöglicht haben – gegen Geld.

Von Christian Althoff

Kreis Lippe Inzidenzwert in Lippe bei 71,7

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1576 bestätigte Corona-Fälle, damit sind seit Dienstag 21 weitere Infektionen bekannt. 1161 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. Aktuell sind 384 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 71,7.

Paderborn/Detmold/Bielefeld Ohne Fahrausweis im Zug unterwegs: Bundespolizei fasst einen gesuchten Mann (44)

Ein Mann, der am Dienstagnachmittag, mit dem Zug ohne Ticket erwischt wurde, ist von der Bundespolizei verhaftet und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden. Denn er wurde mit einem Haftbefehl gesucht.

Kreis Lippe 409 Lipper mit Corona infiziert

Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Kreis Lippe weiter angestiegen. Insgesamt sind 1555 Corona-Fälle bestätigt (Stand 27. Oktober). Damit sind nach Angaben aus dem Kreishaus gegenüber dem Vortag drei weitere Infektionen bekannt geworden.

Horn-Bad Meinberg/Detmold Steinwürfe auf B 1: Mann (20) in Psychiatrie eingewiesen

Er soll Steine auf die Bundesstraße geworfen und seinen Freunden Psychopharmaka verabreicht haben. Beides ziemlich gefährliche Aktionen, fand das Detmolder Jugendschöffengericht und sprach einen 20-Jährigen aus Bad Meinberg schuldig.

Von Ulrich Pfaff

Kreis Lippe 436 Bürger in Lippe sind infiziert

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1552 bestätigte Corona-Fälle (Stand 26. Oktober), damit sind gegenüber dem Vortag 85 weitere Infektionen bekannt.

Kreis Lippe Weitere 27 Corona-Infektionen lassen Inzidenzzahl auf 60,4 steigen: Kreis Lippe bleibt Risikogebiet

Nachdem bereits am vergangenen Freitag die kritische Inzidenzahl von 50 im Kreis Lippe überschritten worden war, ist die Zahl der Corona-Fälle und damit auch der Inzidenzwert im Kreis Lippe am Wochenende weiter gestiegen.

Kreis Lippe Corona: Inzidenzahl im Kreis Lippe steigt auf 58,7

Der Kreis Lippe meldet am Samstag 30 neue Covid-19-Infektionen. Damit steigt die Inzidenzzahl auf 58,7 an.

Kreis Lippe Maskenpflicht in Schlänger Rosenstraße

Der Kreis Lippe hat am Freitag die Inzidenzzahl von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Es wurde die Gefährdungsstufe 2 ausgerufen und eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die ab diesem Samstag, 24. Oktober, 0 Uhr, gilt.

Kalletal Kreis Lippe jetzt Risikogebiet

Der Kreis Lippe hat am Freitag die kritische Grenze von 50 überschritten: Die Inzidenzzahl beträgt 56,7. Damit gelten jetzt die Maßnahmen und Regelungen, wie sie in der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes für die Gefährdungsstufe 2 festgelegt sind.

Meinung Keine Zeit verlieren

Bundestagsabgeordnete beschäftigen sich schon seit längerer Zeit mit der möglichen ICE-Schnelltrasse zwischen Bielefeld und Hannover. Erst nach der Kommunalwahl fiel auf, dass diese Trasse auch über Vlothoer und Kalletaler Gebiet führen könnte.

Von Jürgen Gebhard

Detmold Waldbühne bleibt bestehen

Kultur in der stimmungsvollen Naturkulisse zu Füßen des Hermannsdenkmals: Das garantiert die Waldbühne am Hermannsdenkmal. Seit ihrer Eröffnung im Varusjahr 2009 hat sie sich als die regionale Kulturbühne mit einzigartigem Ambiente in Lippe erfolgreich etabliert. Nun ist ihr Betrieb für die nächsten 25 Jahre gesichert.

Bielefeld/Solingen Auch in der Büroküche auf Abstand

Sich in der Büroküche näher kommen: Das in Covid-19-Zeiten nicht gewollt. Im Bielefelder Pioneers Club hat man dafür eine Lösung: einen kamerabasierten Computer, der erkennt, wenn sich zwei Personen näher als die gewünschten 1,50 Meter kommen.

Von Bernhard Hertlein

Oerlinghausen Rentner schießt auf Nachbarn

Es war nicht das erste Mal, als Jürgen R. (76) im Frühjahr auf einen Menschen schoss, weil er sich in seiner Ruhe gestört fühlte. Aber es war das erste Mal, dass eine Kugel traf. Das Landgericht Detmold verurteilte den Rentner aus Oerlinghausen am Montag zu drei Jahren Haft.

Von Christian Althoff

Detmold/Schlangen Kritischer Wert in Lippe sinkt

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1260 bestätigte Corona-Fälle. Damit sind seit Montag vier weitere Infektionen bekannt. 1003 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. Aktuell sind 226 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Schlangen/Detmold Inzidenzwert in Lippe fällt auf 44,3

Der Kreis Lippe hat für das Wochenende 17./18. Oktober 42 Neuinfektionen vermeldet. Der Inzidenzwert beträgt am Sonntag 44,3.

OWL Lippe, Gütersloh und Bielefeld über Frühwarnwert

In Ostwestfalen-Lippe haben mittlerweile zwei Kreise und die kreisfreie Stadt Bielefeld die Grenze von 35 Neuinfektionen binnen einer Woche überschritten. Der Kreis Gütersloh hatte bereits am Mittwoch den Frühwarnwert geknackt, Bielefeld und Lippe folgten am Donnerstag.

Detmold Kreis Lippe kratzt an kritischer Marke

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1152 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Dienstag 27 weitere Infektionen bekannt. Aktuell sind 151 Personen in Lippe mit dem Coronavirus infiziert.

Arminia Bielefeld Phoenix Contact neu im Bündnis Ostwestfalen

Das Technologie-Unternehmen Phoenix Contact aus Blomberg (Kreis Lippe) ist das elfte Mitglied im Bündnis Ostwestfalen. Dieser Zusammenschluss heimischer Unternehmen unterstützt den Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld.

Von Jens Brinkmeier

Detmold Warten aufs Corona-Wunder

Das Kulturfestival „Wege durch das Land“ in OWL stellt sich auch 2021 auf Schutzauflagen ein. Die Macher hoffen auf eine Rückkehr zum Normalbetrieb im Jahr 2022.

Von Andreas Schnadwinkel

Kreis Lippe Inzidenzwert im Kreis Lippe steigt auf 29,6

Im Kreis Lippe sind über das Wochenende bislang 78 Neuinfektionen ermittelt worden. Der Inzidenzwert beträgt 29,6. Vor diesem Hintergrund richtet Rainer Grabbe, Allgemeiner Vertreter des Landrats, einen Appell an die Bürger.

Detmold/Blomberg „Arbeitswelt wird nie mehr wie früher“

Die Zeitschrift Markt & Technik wählten Gunther Olesch zum „Manager des Jahres 2020” in der Kategorie Personalmanagement. Im Interview stuft der langjährige Geschäftsführer von Phoenix Contact die Folgen der Pandemie für die Arbeitswelt als gravierend ein. Doch wären sie auch ohne Corona eingetreten – nur später.

Detmold Drei junge Männer schwerverletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße in Detmold sind am Sonntagmorgen drei junge Männer aus Lage teils lebensgefährlich verletzt worden.

Detmold Seniorin reißt mit Auto Grabsteine um

Eine Seniorin hat auf einem Friedhof in Detmold offensichtlich Gas und Bremse ihres Autos verwechselt und mit dem Wagen zwei Grabsteine umgerissen. Das Auto der 85-jährigen Detmolderin durchbrach eine Hecke und landete in einem zwei Meter tiefen Graben.

Bielefeld/Herford/Steinhagen Sieben Verletzte in einer Nacht

Viel zu tun für die Feuerwehr und die Polizei von Freitag auf Samstag. Insgesamt drei teilweise schwere Unfälle ereigneten sich im Bielefelder Stadtgebiet. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, hieß es von der Polizei.

Detmold Covid-19-Fehlermeldesystem soll Kliniken, Ärzten und Heimen helfen

Die Gesellschaft für Risikoberatung in Detmold hat mit weiteren Fachleuten ein Corona-Fehlermeldesystem entwickelt. „Covid-19 Special“ soll Kliniken, Pflegeheime und Arztpraxen helfen, aus Fehlern im Umgang mit Infizierten oder Verdachtsfällen zu lernen

Bielefeld/Detmold/Paderborn Einzelcoaching – und kostenlos

Arbeitnehmer, die sich beruflich umorientieren wollen oder müssen, könnten dafür eine professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Die Kosten für bis zu neun Stunden Einzelcoaching werden grundsätzlich vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfond übernommen.

Von Bernhard Hertlein

Münster/Ostwestfalen-Lippe 53 Millionen Euro erlöst: LWL macht Kasse mit RWE-Aktien

Der Verkauf von 1.662.200 RWE-Aktien hat dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mehr als 53 Millionen Euro in die Kasse gespült. Das Geld soll in einem breit gestreuten Aktienportfolio angelegt werden.

Von Stefan Werding

Paderborn/Detmold Karsten Strack neuer Chef des Literaturbüros

Der Chef des Paderborner Lektora-Verlags, Karsten Strack, leitet seit dem 1. Oktober für zwei Jahre das Literaturbüro OWL in Detmold. Es will Begeisterung für Literatur wecken.

Von Dietmar Kemper

Ostwestfalen-Lippe OWL-Handwerk erholt sich

Das Handwerk kommt im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen unterm Strich relativ gut durch die Corona-Krise. Der Einbruch beim Geschäftsklima-Indikator ist nach dem Rückgang von 134 auf 100 Punkte im Frühjahr schon wieder auf 122 gestiegen.

Von Bernhard Hertlein

Detmold Italiens Literaten zu Gast in OWL: Freitag bis Sonntag in Detmold

Italiens zeitgenössische Literatur ist reich an großartigen Autorinnen und Autoren. Zu nennen sind da unter anderem Giulia Caminito, Davide Longo, Marco Balzano und Paolo Giordano. Von Freitag bis Sonntag bringt das Literaturbüro OWL italienische Schriftsteller und ihre Werke in die Region.

Detmold/Lügde Langer Streit um erblindeten Jagdhund Winston beendet

Fünf Jahre nach einem Jagdunfall, bei dem ein Terrier schwer verletzt worden war, haben zwei Jäger aus Lügde ihren Streit vor dem Landgericht Detmold mit einem Vergleich beendet.

Kommentar zur geplanten ICE-Trasse durch Vlotho Die Realisierung verhindern

Die Planungen für die Neubautrasse quer durch Vlotho und durch Kalldorf sollen in Kürze aufgenommen werden. Jetzt gilt es, die Realisierung zu verhindern: am besten gemeinsam in einer Bürgerinitiative.

Von Jürgen Gebhard

Ostwestfalen-Lippe Wie werden wir morgen leben? Regionalrat stellt Weichen für Flächennutzung in OWL bis 2040

Der Regionalrat stellt die Weichen für Flächennutzung in Ostwestfalen-Lippe bis 2040. Bürger sollen mitreden.

Von Christian Althoff

Bad Salzuflen/Detmold Jazz-Gebläse zum Abschluss von „Wege durch das Land“

Die Erleichterung ist groß – und spürbar. „Wir sind froh und dankbar, wie es gelaufen ist“, sagt die künstlerische Leiterin Helene Grass an diesem Sonntagnachmittag in der Konzerthalle Bad Salzuflen. Nach 14 Veranstaltungen des Kulturfestivals „Wege durch das Land“ im Jahr 2020 setzen die Schauspieler Jasmin Tabatabai und Florian Lukas den Schlusspunkt.

Von Andreas Schnadwinkel

Detmold Mysteriöse Netze im Stadtwald

Ein ganz normaler Waldspaziergang, doch plötzlich spannen sich neben dem Wanderweg gespenstische weiße Netze über den Waldboden. Dieses Bild erinnert mehr an eine Filmkulisse, als den gewohnten Anblick des Waldes. Was so spannend aussieht, geschieht tatsächlich aus einem besonderen Grund.

Büren/Paderborn/Detmold/Gütersloh Airport-Sanierung: Paderborner Landrat Müller kritisiert Vorschlag der Kreise Lippe und Gütersloh

Die Kreise Gütersloh und Lippe hatten zur Bedingung gemacht, dass sie ihren Beitrag zur Sanierung des Flughafens nur dann zahlen, wenn der Kreis Paderborn als Mehrheitsanteilseigner den sofortigen Ausstieg ohne Abstandszahlungen akzeptiert. Dieses Vorgehen der beiden Kreise kritisierte der Paderborner Landrat Manfred Müller (CDU) als unfair.

Kreis Lippe Brakhage will für Vieregge in den Bundestag

Paukenschlag bei der lippischen CDU: Der Kreisvorsitzende Lars Wilhelm Brakhage (30) will in den Bundestag und in Berlin die derzeitige lippische CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge (41) ablösen.

Von Andreas Schnadwinkel

Paderborn/Gütersloh/Detmold Streit um Haftungsfrage bei Flughafen

Die Kreise Lippe und Gütersloh wollen sich jeweils mit 2,1 Millionen Euro an der Sanierung des Flug­hafens Paderborn/Lippstadt beteiligen.

IHK-Umfrage OWL-Unternehmer wieder zuversichtlicher

In der Wirtschaft in Ostwestfalen und Lippe macht sich vorsichtiger Optimismus breit. Das ist das Ergebnis der Herbstkonjunkturumfragen der beiden Industrie- und Handelskammern in Bielefeld und Detmold.

Von Bernhard Hertlein

Detmold Tod eines Babys

Sechs Jahre und neun Monate Gefängnis wegen Körperverletzung mit Todesfolge – so lautete am Mittwoch das Urteil des Landgerichts Detmold gegen John D. aus Oerlinghausen. Nach drei Verhandlungstagen stand für das Gericht fest, dass er seinen nicht einmal drei Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt hatte.

Von Christian Althoff

Schieder-Schwalenberg/Paderborn Caritas-Konferenz bietet Rikscha-Fahrdienst für Senioren

Ältere Menschen im lippischen Schieder-Schwalenberg können neuerdings eine „Rikscha“ für Ausflüge rufen. Dabei handele es sich um ein spezielles Rollstuhl-Fahrrad, das von einem E-Motor unterstützt wird, teilte der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn mit.

Detmold Stimmung in Lippe hellt sich etwas auf

Auch wenn die Pessimisten noch etwas in der Überzahl sind: Die Stimmung in den Unternehmen im Kreis Lippe hat sich im Vergleich zum Juni 2020 deutlich aufgehellt.

Warnstreiks Streiks in Bielefeld und Extertal

Viele Berufstätige haben sich am Dienstag nach anderen Verkehrsmöglichkeiten für den Weg zur Arbeit umsehen müssen: Busse und Bahnen standen wegen eines bundesweiten Warnstreiks in zahlreichen Städten still – in OWL konzentrierte Verdi die Streiks auf Bielefeld und Extertal.

Möhnesee/Detmold „Wege durch das Land“: Ulrich Noethen und Helene Grass nähern sich der Pandemie

Natürlich wird es dem regionalen Kulturfestival „Wege durch das Land“ nicht gerecht, wenn man eine der Darbietungen so heraushebt. Doch angesichts der Lage, dass ein Virus seit einem halben Jahr den Lauf den Lebens bestimmt, hatte die Veranstaltung „Blinde, die sehend nicht sehen“ am Samstag in Möhnesee eine überaus starke Wirkung – wegen ihres direkten Bezugs zur Pandemie und wegen der herausragenden Performance.

Von Andreas Schnadwinkel

Nordrhein-Westfalen Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen

Kein Paris, kein London, kein Prag, kein Rom: Die Schulen in Nordrhein-Westfalen haben in den vergangenen Monaten mehr als 10.000 Klassenfahrten coronabedingt abgesagt. Für die Reiserücktrittskosten müssen aber nicht, wie sonst, die Eltern aufkommen: Das Land springt ein.

Von Christian Althoff

Schlangen Axel Lehmann bleibt Landrat in Lippe

Dr. Axel Lehmann bleibt Landrat im Kreis Lippe. In der Stichwahl setzte sich der SPD-Politiker am Sonntag gegen Herausforderer Jens Gnisa (CDU) durch. Lehmann erhielt 56 Prozent der Stimmen, Gnisa 44 Prozent.

Von Meike Oblau

Lügde Polizist mit Gedächtnislücken? Junger Beamter lässt im Lügde-Ausschuss viele Fragen unbeantwortet

Als „ein bisschen seltsam“ habe er es empfunden, dass er vier Tage nach seinem Start als Kommissaranwärter bei der Kreispolizei Lippe schon mit der „groben Sichtung“ von Datenträgern auf kinderpornografisches Material im Fall des massenhaften sexuellem Kindesmissbrauchs Lügde betraut wurde. So schilderte es der 21-Jährige als Zeuge im Untersuchungsausschuss.

Von Hilmar Riemenschneider

Berlin/Bielefeld/Detmold/Herford Warnstreiks bald auch im ÖPNV

Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst setzen sich fort. In Ostwestfalen-Lippe waren bisher Gütersloh und Minden sowie am Freitag Bielefeld und der Kreis Lippe betroffen. Für Montag kündigt Verdi weitere Warnstreiks für Herford an.

Paderborn/Blomberg 16-Jährige Blombergerin vermisst

Die 16-jährige Alena S. aus Blomberg, die seit Mittwoch, 9. September, vermisst wird, hält sich mög­licherweise in Paderborn auf. Wie die Polizei mitteilte, sei das Mädchen zuletzt an der Winterbergstraße in Blomberg gesehen worden.

Bielefeld Illegales Autorennen: Radler fast umgefahren

Mit zwei in Bielefeld zugelassenen Autos sollen sich Unbekannte ein illegales Rennen im lippischen Augustdorf geliefert haben. Dabei wäre beinahe ein Radler umgefahren worden, heißt es von der Polizei. Außerdem soll einer der Verkehrsrowdys einen Autofahrer ausgebremst haben.