152 neue Corona-Fälle seit Freitag im Kreis Lippe
Besonders Kitas und Schulen betroffen

Detmold -

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 2379 bestätigte Coronafälle. Das hat der Kreis am Sonntag mitgeteilt. Damit sind seit Samstag 51 weitere Infektionen bekannt.

Sonntag, 08.11.2020, 14:37 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 14:40 Uhr
Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet (Symbolbild). Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Am Samstag sind im Vergleich zu Freitag 101 neue Corona-Fälle gemeldet worden. 1549 Personen sind mit Stand von Sonntag wieder genesen. 34 Personen sind verstorben.

Aktuell sind 796 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 28.273 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 148,5 (Stand Sonntag, 8. November, 0 Uhr). Am Samstag lag dieser Wert bei 147.

Es handelt sich in Lippe weiter um ein diffuses Infektionsgeschehen. Mittlerweile seien Angaben des Kreises zufolge über 60 Einrichtungen in Lippe betroffen, darunter vor allem Schulen und Kitas. In den meisten Fällen treten lediglich ein bis zwei Infektionen auf. Größere Infektionsherde gebe es aktuell nicht, schreibt der Kreis Lippe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7668944?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516024%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker