Projekt „digital.interkommunal“ wird vom Fraunhofer-Institut begleitet – Digitalisierungsbüro in Lemgo eröffnet
Mit Menschen in Kontakt kommen

Kalletal/Lemgo (WB) -

Im Vergabeverfahren für die wissenschaftliche Begleitung des Projektes „digital.interkommunal“ der Gemeinde Kalletal und der Alten Hansestadt Lemgo hat sich das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo durchgesetzt.

Freitag, 05.03.2021, 15:44 Uhr
Das interkommunale Digitalisierungsbüro in Lemgo eröffnen (von links) Kalletals Bürgermeister Mario Hecker, Annika Henze-Sakowsky, Jürgen Jasperneite, Lemgos Bürgermeister Markus Baier und die Projektleiterin Nicole Baeumer. Foto: Reiner Toppmöller

 

Die beiden lippischen Kommunen arbeiten nun mit dem Institutsteil für industrielle Automation INA des Fraunhofer Instituts im Rahmen des Förderprogramms „Smart Cities made in Germany“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat zusammen .

Jetzt wurde das Projektbüro zur interkommunalen Kooperation „digital.interkommunal“ der Stadt Lemgo und der Gemeinde Kalletal in der Lemgoer Mittelstraße mit der Hausnummer 62 offiziell eröffnet.

Dazu waren neben den beiden Bürgermeistern der beteiligten Kommunen auch Professor Jürgen Jasperneite, Projektleiterin Nicole Baeumer und Mitarbeiter des Fraunhofer-Institutes gekommen.

Als Meilenstein bezeichnete der Lemgoer Bürgermeister Markus Baier die Zusammenarbeit und die Eröffnung des Büros. Man wolle in dem Projekt mit den Menschen in Kontakt kommen und erkunden, was verbessert werden kann, sagt er. Die Forschungseinrichtung wird die Strategiephase des Projektes als externer Partner begleiten.

Fünf Projektfelder sind bereits angedacht, dazu gehören jeweils mehrere Projekte. Die Themen, die bearbeitet werden sollen, sind vielschichtig und reichen von medizinischer und Lebensmittelversorgung im ländlichen Raum bis hin zum virtuellen Wohnheim. Eine ausführliche Bürgerbeteiligung und das Einbeziehen lokaler Expertinnen und Experten sind deshalb für das Projekt unerlässlich.

Professor Jürgen Jasperneite, Direktor des Fraunhofer IOSB-INA, der seit drei Jahren „Lemgo digital“ begleitet, sieht als nächste Schritte zunächst die Strategieentwicklung und blickt gespannt auf die bevorstehende Arbeit.

Mario Hecker, Bürgermeister der Gemeinde Kalletal, überreichte noch ein kleines Willkommensgeschenk an die neue Projektleiterin. Sie wird gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut um Professor Jürgen Jasperneite und seinem Team nun ihren Platz im Projektbüro haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7852164?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker