Halloween mit der Magic Boogie Show
Rocken vor dem Lockdown

Kalletal/Vlotho (WB).Der Lockdown ist da. Kneipen, Gaststätten und Restaurants haben mit Stichtag 2. November geschlossen. Im „BarRock“ in Langenholzhausen wurde am letzten Oktober-Tag ein Halloween-Konzert mit dem Vlothoer Vito Becker und Mickey Keller gegeben. Die Gäste haben den Gruselspaß mit Rockabilly-Rhythmen genossen.

Montag, 02.11.2020, 04:00 Uhr
Die „Magic Boogie Show“ mit Mickey Keller (links) und dem Vlothoer Kult-Musiker Vito Becker sorgt in der „BarRock“ in Langenholzhausen für richtig gute Stimmung. Foto: Frank Lemke

Der Abschied von der Musik und der Gemeinschaft fiel den Gästen am Ende des Abends schwer. Der Ruf nach einer Zugabe war unüberhörbar. Die Musikfans wollten die „Magic Boogie Show“ einfach nicht gehen lassen. Sie klatschten, klopften mit Biergläsern auf die Tische und untermalten so die Forderung nach einer letzten Zugabe. „Einer geht noch, einer geht noch rein“, so der Tenor im Publikum.

Ein Song ging noch. Vito Becker und Mickey Keller griffen wieder in die Tasten und Saiten und spielten die letzte Melodie vor dem Lockdown. „Was für ein toller Abend. Das hier ist etwas sehr Spezielles“, sagte Bernd Swatek. Der Kalletaler und Fans aus der Nachbarschaft sind Stammgäste im „BarRock“. Man liebt das Ambiente, die Leute, die Musik. Nun hieß es für die Gäste Abschied nehmen, für einen Monat, in dem die Bühnen und Bierkrüge in ganz Deutschland leer bleiben.

Auf ein Wiedersehen im Dezember

„Wir hoffen, dass wir uns im Dezember wiedersehen“, sagte Nicole Jahn, die Inhaberin der „BarRock“. Jeden Samstag hat das Event-Pub auch im Winter mit Livemusik geöffnet, solange die Behörden es zulassen. Im Dezember kommt der Künstler „Ski King“ aus Bayern, die Rock‘n‘Roll-Chicks „Silverettes“ sowie die Hardrock-Band „Thunder Mother“.

Die Musiker warten sehnlichst darauf, sobald wie möglich wieder spielen zu können. „Das mit dem Lockdown ist schon nicht einfach“, sagte Vito Becker nach der Show. Die Situation entziehe den Künstlern und der Gastronomie ihre Lebensgrundlage. Die Gesellschaft verändere sich. Früher hätten die Menschen getanzt und gesungen, wenn die „Magic Boogie Show“ auftrat. „Heute sind sie vorsichtig geworden. Sie gewöhnen sich an die Einschränkungen“, sagte Vito Becker. „Deswegen tut ein Abend wie heute umso mehr gut“, sagte Bernd Swatek. Der Spaß und die Freude an der Musik war den Gästen deutlich anzusehen.

Gerüstet für die kalte Jahreszeit

Die „BarRock“ ist auf das Feiern in der kalten Jahreszeit gut eingestellt. Im ehemaligen Wintergarten des Hauses steht heute eine Bar mit Grill. Wer draußen sitzt, bleibt trotzdem trocken. Eine Holzkonstruktion mit Plane sowie ein Pavillon schützen die Gäste vor Regen. Für Vito Becker und Mickey Keller war dies der erste Abend in der „BarRock“. „Wir denken positiv“, sagte Vito Becker. Wenn die Pandemie vorbei sei, würden die Menschen sicher viel nachholen wollen und das Leben und die Freiheit noch mehr zu schätzen wissen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7658949?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker