Eltern können Kalletaler I-Männchen vom 5. bis 7. Oktober anmelden
Startschuss fürs neue Schuljahr

Kalletal (WB). Alle Kinder, die in der Zeit vom 1. Oktober 2014 bis einschließlich 30. September 2015 geboren wurden, werden am 1. August 2021 schulpflichtig und müssen von ihren Erziehungsberechtigten zum Schulbesuch angemeldet werden. Das hat die Gemeinde Kalletal jetzt mitgeteilt.

Freitag, 02.10.2020, 04:00 Uhr
Die Kalletaler Grundschulen bieten vom 5. bis 7. Oktober Termine für die Anmeldung der künftigen Erstklässler an. Foto: Thomas Wamack/dpa

Die Schulpflicht erstreckt sich ebenso auf die Kinder, die bisher vom Schulbesuch zurückgestellt wurden. Außerdem kann für Kinder, die ab dem 1. Oktober 2015 geboren sind, ein Antrag auf vorzeitige Einschulung bei der gewünschten Grundschule gestellt werden. Für eine Aufnahme ist die "Schulfähigkeit" des Kindes erforderlich. Die Entscheidung über die vorzeitige Einschulung trifft die Schulleitung unter Berücksichtigung eines schulärztlichen Gutachtens.

Nach den Bestimmungen des Schulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen können die Eltern dem Grunde nach frei wählen, an welcher Grundschule sie ihr Kind anmelden möchten. In der Gemeinde Kalletal haben die Eltern die Wahl zwischen folgenden Grundschulen:

Grundschulen

Grundschule Hohenhausen, Hohle Straße 5, Kalletal-Hohenhausen, 05264/6477-10: Sie ist die nächstgelegene Schule wäre für die Kinder aus folgenden Ortsteilen Hohenhausen, Asendorf, Bentorf, Brosen, Harkemissen und Westorf.

Schule Am Teimer Bavenhausen, Am Teimer 5, Telefon 05264/9732: Sie ist die nächstgelegene Schule für die Ortsteile Talle, Osterhagen, Röntorf, Bavenhausen, Rentorf, Huxol, Waterloo, Lüdenhausen, Niedermeien und Henstorf.

Grundschule Am Habichtsberg, Langenholzhausen, An der Heide 6, Telefon 05264/8142: Sie ist die nächstgelegenen Schule für die Ortsteile Langenholzhausen, Heidelbeck, Kalldorf, Erder, Stemmen und Varenholz

Bei der Entscheidung, welche Schule besucht werden soll, ist zu berücksichtigen, dass jede Grundschule nur eine festgelegte Anzahl von Plätzen hat. Die Schule muss vorrangig Kinder aufnehmen, für die sie die nächstgelegene Schule ist., heißt es in der Mitteilung der Gemeindeverwaltung.

Anmeldetermine

Die Anmeldetermine sind an den Kalletaler Grundschulen an folgenden Tagen vorgesehen:

Montag, 5. Oktober, in der Zeit von 8. bis 12 Uhr Dienstag, 6. Oktober, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr Mittwoch, 7. Oktober, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr.

Die Erziehungsberechtigten sollen zur Anmeldung der Kinder die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch sowie die Einladungskarte, die ihnen von der nächstgelegenen Schule zugesandt wurde, mitbringen. Auf den Einladungskarten sind von den Schulleitungen die konkreten Uhrzeiten angegeben. Eltern, die ihre Kinder auf Antrag einschulen lassen möchten, müssen sich ebenfalls innerhalb des o.g. Zeitraumes bei der jeweiligen Schule einen Termin zur Anmeldung geben lassen.

Falls die Erziehungsberechtigten für ihr Kind nicht den Besuch der nächstgelegenen, sondern den einer anderen Kalletaler Grundschule wünschen, muss das Kind bei der gewünschten Grundschule angemeldet werden. Dazu muss der auf der Einladungskarte genannte Termin abgesagt und ein neuer Termin direkt bei der gewählten Grundschule vereinbart werden.

Bei der Anmeldung ist in diesem Fall vorsorglich eine weitere Grundschule als Zweitwunsch zu benennen, da Aufnahmen an der nicht nächstgelegenen Schule nur im Rahmen der vorhandenen Kapazität erfolgen können. Eine Anmeldung darf allerdings nur an einer Grundschule erfolgen, erläutert die Verwaltung.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611860?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker