Kalletaler Event-Pub startet am Samstag mit einer musikalischen Wiedereröffnung
„BarRock“ kommt zurück

Kalletal (WB). Hämmern, lackieren, kärchern, Möbel schieben: Die Mitarbeiter des „BarRock“ in Langenholzhausen stecken noch bis über beide Ohren in Arbeit. Bis Samstag, 13. Juni, muss alles fertig sein: Ab 14 Uhr wird am Weinbergweg 1 die große Wiedereröffnung nach der Corona-Zwangspause gefeiert. Mit einem Schwerpunkt auf dem neuen Biergarten-Konzept, einer erweiterten Karte und mehreren Künstlern auf der Bühne startet der Event-Pub erneut durch.

Mittwoch, 10.06.2020, 19:27 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 19:30 Uhr
Sitzgruppen aus Palettenmöbeln stehen bereit: Das Team um Nicole Jahn hat sie selbst gebaut und angemalt. Im ganzen Biergarten des „BarRock“ steckt eine Menge Arbeit. Willkommen sind alle Kalletaler und Neugierige aus der ganzen Region. Foto: Heike Pabst

Nicole Jahn und ihr Team hatten das Jahr bereits so schön durchorganisiert. Ursprünglich hätte am Samstag ein großes Rockabilly-Festival namens „Everybody’s Bopin“ steigen sollen, mit Tattoo-Künstlern, Oldtimern, Burlesque-Tänzerinnen, Modeschau und „den beiden besten deutschen Rockabilly-Bands“, seufzt Nicole Jahn ein bisschen wehmütig. Monatelang wurde das Festival vorbereitet.

Aufgeschoben, nicht aufgehoben

Doch dann kam Corona, und seit Mitte März musste das „BarRock“ geschlossen bleiben. Damit fiel „Everybody’s Bopin“ ins Wasser – wenn auch nicht für immer: Die Karten sind noch gültig, und es wird im kommenden Jahr wahrscheinlich ebenfalls am zweiten Wochenende des Juni nachgeholt. Auch andere Events wie das Metalfestival im August mussten vorläufig abgesagt werden. Allerdings bemüht sich Nicole Jahn darum, möglichst alle geplanten Konzerte und Events im kommenden Jahr nachzuholen.

Für die kleinen Gäste gibt’s jetzt eine Reifenschaukel und ein Trampolin im Biergarten.

Für die kleinen Gäste gibt’s jetzt eine Reifenschaukel und ein Trampolin im Biergarten. Foto: Heike Pabst

Nicole Jahn hat die Schließungszeit intensiv genutzt, nun hat sie neue Asse im Ärmel. Das Duo „Danni & Manni“ aus Bad Oeynhausen spielt am 4. Juli im „BarRock“. Am 22. August treten die „Dirty Chucks“ aus Vlotho auf. Nicole Jahn: „Wir haben viele Bewerbungen von Bands. Die sind alle froh, dass sie wieder live spielen dürfen.“

Ausnahmegitarrist auf der Bühne

Für das „Biergarten-Opening“ am kommenden Samstag hat sie „Alexi und D.“ und den Ausnahmegitarristen Michael Insinger engagiert. Alexi Kuby ist der Gründer der Band „Teller Bunte Knete“, aus der später die „Toten Hosen“ entstanden sind. Gegen den Hunger gibt es für die Gäste Burger und andere Leckereien vom Grill, außerdem eine Eiskarte. Voranmeldungen von Menschen, die schon wissen, dass sie etwas essen wollen, werden gern gesehen: unter 01522/5767796. Aber auch Spontanbesucher sind willkommen.

„Wir haben jetzt einen Kinder-Eisbecher“, sagt Nicole Jahn, die für noch mehr Familienfreundlichkeit eine Reifenschaukel und ein Trampolin in den Garten gestellt hat. Nach der Wiedereröffnung wird das „BarRock“ immer freitags ab 17 Uhr und samstags ab 14 Uhr öffnen, gerade um ganz gezielt mehr Wanderer und Fahrradfahrer zu einem Besuch zu verlocken. Samstags wird es immer Live-Musik geben, freitags häufig musikalische Motto-Abende. Wer mag, kann sich ab dem 19. Juni Wunsch-Menüs telefonisch bestellen und zum Außer-Haus-Essen abholen.

Gekommen, um zu bleiben

Doch das Team freut sich schon sehr darauf, dass die Besucher wieder ins „BarRock“ kommen, um ein paar Stunden dort zu bleiben . „Wir haben vieles umgeräumt, um alle notwendigen Abstandsregelungen einhalten zu können“, sagt Nicole Jahn. Auf der überdachten Terrasse und im mit neugebauten Palettenmöbeln bestückten Garten ist genug Platz, um sich auch aus dem Weg zu gehen.

Weil Corona noch nicht vorbei ist, bleibt es bei einigen Vorschriften, die das Team des „BarRock“ einhalten muss: Plätze werden zugewiesen, Gäste müssen beim Eintritt ihre Adressen angeben. „Die Daten werden vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet“, sagt die „BarRock“-Chefin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443975?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker