Firmenrundgang vermittelt Einblicke in die moderne Ziegel-Herstellung
Landfrauen besichtigen Ziegelwerk

Kalletal (WB). Einen Einblick in die moderne Herstellung von Ziegelsteinen und die Tradition der Ziegler-Vereine haben sich die Landfrauen aus Hohenhausen verschafft. Etwa 30 Frauen hatten daher vor einigen Tagen das Ziegelwerk Bergmann in Hohenhausen besucht.

Freitag, 07.06.2019, 06:00 Uhr
Gunhild Begemann, Geschäftsführerin des Kalletaler Unternehmens (mit Blumenstrauß), führt die Besucherinnen der Hohenhauser Landfrauen durch ihren Betrieb und gibt unter anderem einen Überblick über die Geschichte des Unternehmens. Foto: Reiner Toppmöller

Anschließend ließen sie sich von Friedrich Koch, ehemaliger Vorsitzenden des Lippischen Zieglerrings, über die Wanderziegler informieren. Gunhild Begemann, Geschäftsführerin des Kalletaler Unternehmens und eine geborenen Bergmann, führte die Frauen durch das Werk.

Dort erfuhren die Besucherinnen, dass der Abbau im Kalletal bereits erschöpft ist und die benötigten Rohstoffe von insgesamt sieben weiteren Standorten in der Nähe kommen. Weiter erfuhren sie, dass das frühere Ziegelwerk Schröder in Kalletal seit 1932 im Besitz der Familie Bergmann ist. 30 Jahre später übernahm Otto Bergmann die Geschäftsleitung. Durch den Bau eines zweiten Werkes im Jahr 1997 in Steinheim entwickelten sich die Ziegelwerke Bergmann inzwischen zu einem sehr leistungsfähigen Ziegelunternehmen.

Nach der Besichtigung ging es in den »Linderkrug«, wo Friedrich Koch über das Leben der Wanderziegler und die traditionelle Handfertigung berichtete.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670612?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker