Karnevalsumzug mit 15 Festwagen und mehr als 20 Fußgruppen begeistert die Jecken – mit Video
Kalledonier feiern mit ihren Tollitäten

Kalletal/Vlotho (WB). Wer hätte das vor Monaten noch geglaubt? Die diesjährige Session, die so stotternd startete, hat am Samstag mit einem großartigen Festumzug ihren Höhepunkt gefunden. Jecken aus Kalletal, Vlotho und Umgebung jubelten den Tollitäten Torsten III. und Nicole I. sowie den fünfzehn Festwagen und mehr als 20 Fußgruppen zu.

Sonntag, 03.03.2019, 14:49 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 16:36 Uhr
Die Jecken und Narren aus Kalledonien jubeln im Kalldorfer Festumzug ihren Tollitäten Torsten III. und Nicole I. vom Straßenrand aus zu. Foto: Reiner Toppmöller

Das Karnevalsereignis in Kalldorf hat dank sozialer Netzwerke inzwischen auch viele Freunde von außerhalb des Kalletals gefunden, zum Beispiel in Vlotho und im Extertal. Das brachte so auch den gewaltigen Lamborghini-Truck mit Mad-Max-Motto-Anhänger aus Silixen ins Kalletaler Karnevalsdorf. Mit einer Minion-Figur mit gewaltigen Hörnern als Anspielung auf den Lamborghini-Stier war er der Größte im Zug.

Start in der Brunnenstraße

Viel früher als sonst stellten sich die Gruppen in der Brunnenstraße auf. Dort wird es immer enger, fast jeder Motto-Wagen wird inzwischen von einem blank geputzten Monstertruck gezogen. Das führt dann auch schon mal zu Problemen in den kleinen engen Kurven wie an der Brunnenstraße am »Alten Krug«. Dort hatte jemand seinen Polo abgestellt und so fast dafür gesorgt, dass der Zug nicht starten konnte. Doch auf dem Land braucht man dafür keinen Abschlepper. Nach dem Motto »Vier Mann, vier Ecken« hievten eine Handvoll starker Männer das Fahrzeug aus dem Weg. Dann zog sich der bunte Zug endlich die zwei Stunden durch das Dorf.

Fantasievolle Wagen und Kostüme

Karnevalsumzug in Kalldorf

1/33
  • Karnevalsumzug in Kalldorf
Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller

Natürlich waren sie beim Kalldorfer Umzug wieder alle anzutreffen: die schönen Kostüme des Kostümfestes: die Einhörner, die Weihnachtsbäume und die vielen Piraten. Dazwischen jede Menge andere einfallsreiche Kostüme, unter anderem Ritter und Vampire. Eindrucksvoll war auch er Sound aus den gewaltigen Musikanlagen der Motto-Wagen, die die Zuschauer mitunter mit vibrieren ließen.

Jecke Löschgruppe

Vom Stinktier, den Smarties, den Wikingern, einer kompletten Las Vegas-Show über die »Roten Socken« mit ihrem restaurierten Weserkahn, » Bob, dem Baumeister« und der »Blue Man Group«, bis zum Wagen der Hohenhauser Vereinsgemeinschaft mit dem bissigen Seitenhieb auf Straßen.NRW und die Baustelle Hohenhauser Straße, reichte die Palette der Themen und Kostüme. Auch die Löschgruppe Erder war diesmal dabei. Nicht im Dienst wie sonst, sondern mit ihrem Bienenwagen und einen über alles strahlenden Löschgruppenführer. Michale Sander hatte nämlich Geburtstag und meinte: »So eine Party hatte ich noch nie in meinem Leben zu einem Geburtstag.«

Dafür standen jetzt seine Kameraden aus Kalldorf und Hohenhausen an der Straße und sorgten für Sicherheit.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6439445?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker