Kalletaler Narren feiern buntes Kostümfest im »Alten Krug«
Blaue Ponys siegen

Kalletal (WB). Als Serienmörder Hannibal Lecter zog Prinz Torsten III. an der Seite seiner Prinzessin Nicole I. in den Saal im »Alten Krug« ein. Unter dem Applaus der vielen Gäste eröffnete das Paar anschließend das Kostümfest des Kalldorfer Karnevals.

Montag, 04.02.2019, 17:58 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 18:02 Uhr
Die »Rainbow Ponies« sind die diesjährigen Sieger. Die jungen Damen huldigen mit ihren bunten Kostümen der amerikanisch-kanadischen Serie »My Little Pony – Freundschaft ist Magie«, die im Jahr 2010 ins Fernsehen gekommen ist.

Das Kostümfest in Kalldorf gehört wie der große Festumzug und die am kommenden Wochenende stattfindende Prunksitzung zum kalledonischen Karneval dazu. Hier zeigen die Gruppen zum ersten Mal ihre neuen Kostüme. Die späteren Sieger um das schönste Kostüm, die »Rainbow Ponies«, zogen als erste in den Saal ein. Es folgten die pompös auftretenden Schachfiguren, die mit auf Platz drei landeten.

Kostümfest in Kalldorf

1/26
  • Kostümfest in Kalldorf
Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller
  • Foto: Reiner Toppmöller

Die alte Garde erschien im Hexen-Outfit. Eine Gruppe Wikinger folgte. Eher unauffällig verteilten sich die Mitglieder der Familie Böke mit ihren Kostümen zum mexikanischen Todesfest, dem »Dia de los Muertos«. Sie belegte am späten Abend den zweiten Platz.

Wiedersehen beim Festumzug

Eine Gruppe Mexikaner, deren Frauen als Kakteen verkleidet waren, belagerte die Theke. Für Aufmerksamkeit besonderer Art sorgten fünf junge Damen in festlichen Abendkleidern: »Wir haben uns gedacht, wenn es einen Karneval ohne Prinzenpaar geben sollte, dann wäre eine von uns doch die richtige Wahl«, sagt eine von ihnen mit Hinweis auf den stotternden Start der diesjährigen Session ohne Prinzenpaar. Es kam bekanntlich anderes, die Kleider waren bereits gekauft und die jungen Damen machten an diesem Abend einen wirklich eleganten Eindruck.

Gegen Mitternacht gab der neue Sitzungspräsident Michael Grüttemeyer, der das Kostümfest als »DJ Mütze« musikalisch begleitete, das Ergebnis bekannt. Zwei Gruppen errangen den dritten Platz: die Gruppe »Strichmädchen« und die »Schachfiguren«. Platz zwei ging an die mexikanischen Totenmasken und Platz eins an die niedlichen blauen Ponys.

Wieder einmal war der Saal im »Alten Krug« Treffpunkt der vielen schönen Kostüme. Viele alte Bekannte fehlten, dafür waren zahlreiche neue dazugekommen. Wie schon im vorigen Jahr ging die Auswahl der kostümierten Gruppe ohne Vorstellung vonstatten. Günter Kreie vom Elferrat, der als Seeräuber erschien, klappte zufrieden seine Augenklappe hoch, hob den Daumen und freute sich auf die kommende Prunksitzung.

Ein Wiedersehen mit den schönen Kostümen gibt es spätestens am Samstag, 9. März, beim großen Festumzug, der um 14 Uhr mitten in Kalldorf startet. Bereits am kommenden Samstag, 9. Februar, geht der Karneval weiter: Um 19.11 Uhr beginnt die große Prunksitzung in der Sporthalle Hohenhausen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6370058?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2516025%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker