Reit- und Fahrverein vergibt bei Prüfungen mehr als 25 Abzeichen Erfolgreiche Kalletaler Pferdesportler

Kalletal (WB). Traditionell hat der Reit- und Fahrerverein Kalletal jetzt zu den Prüfungen für die verschiedenen Pferdesportabzeichen eingeladen. In diesem Jahr stand die Abnahme der Basispässe und der Reitabzeichen in verschiedenen Klassen im Mittelpunkt.

Die erfolgreichen Prüflinge präsentieren gemeinsam mit Richter Rudolf Rüter (2. von rechts), Vorsitzender Claudia Meßner (3. von rechts) und den Ausbilderinnen Dorothee Fiebig (links) und Leonie Ksoll (rechts) ihre Abzeichen und Urkunden.
Die erfolgreichen Prüflinge präsentieren gemeinsam mit Richter Rudolf Rüter (2. von rechts), Vorsitzender Claudia Meßner (3. von rechts) und den Ausbilderinnen Dorothee Fiebig (links) und Leonie Ksoll (rechts) ihre Abzeichen und Urkunden.

Richterin Christiane Giesen und Richter Rudolf Rüter zeigten die Teilnehmer, worauf sie wochenlang in Praxis- und Theoriestunden hingearbeitet hatten. Der Basispass Pferdekunde, bei dem die Prüflinge ihr Wissen rund um den Sportpartner Pferd, wie zum Beispiel auch über Haltung und Pflege unter Beweis stellen müssen, ist Grundlage für alle Leistungsabzeichen im Pferdesport. Hier bestanden nach Vorbereitung durch Mareike Eller alle 13 Teilnehmer mit Bravour.

Leistungsabzeichen

Im zweiten Teil des Prüfungstages ging es mit folgenden Leistungsabzeichen weiter: Die Reitabzeichen der Klasse 5 ebnen den Teilnehmern nach einer bestandenen Prüfung den Einstieg in den Turniersport. Dabei konnte nach hervorragender Vorbereitung durch Dressurausbilderin Andrea Möhring und Springlehrerin Martina Schmidt gleich sechs Teilnehmern gratuliert werden. Schwerer wurde es für Jonah Holtkämper und Lisa Schulte. Die erfahrenen Turnierreiter versuchten sich an dem großen Abzeichen der Klasse 4. Mit Erfolg. Beide bestanden die Prüfung, die aus Dressur, Springen und Theorie besteht, mit Bestnoten.

Richter Reinhold Rüter lobte bei der Urkundenvergabe den Ausbildungsstand der Teilnehmer und ermutigte zum Weitermachen. Claudia Meßner, Vorsitzende des Vereins reihte sich bei den Gratulanten ein. »Ohne die Unterstützung der Helfer in Meldestelle, Cafeteria, der Reithalle und insbesondere bei den Vorbereitungsstunden ist eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen. Ein großer Dank geht auch an die Reithallenbesitzer Dorothee Fiebig vom Windmühlenhof in Bavenhausen und Thomas Stucke von der Reitanlage ›Hinter dem Park‹ in Niedermeien«, sagte sie.

Gute Zusammenarbeit

Die Prüfung im Kalletal war ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Pferdesportler der Gemeinde super ergänzen. »Unser Verein ist schon sehr speziell. Unsere Pferdesportler tummeln sich auf diverse Anlagen im Kalletal. Zu Prüfungen oder Veranstaltungen sind aber alle Reitanlagenbesitzer immer hilfsbereit und wir finden eine gemeinsame Lösung, um für die Teilnehmer bestmögliche Bedingungen zu schaffen«, ergänzte Vereinssprecherin Laura Stock.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.