Entlastung: Die Einrichtung soll nach der Quarantäne-Phase Patienten aus dem Klinikum Lippe aufnehmen Coronafälle in Reha-Klinik in Horn-Bad Meinberg

Detmold/Horn-Bad Meinberg (WB). In einer Reha-Klinik in Horn-Bad Meinberg gibt es 47 bestätigte Coronafälle. Das teilte der Kreis Lippe am Dienstag mit. 32 Patienten und 15 Mitarbeiter der Mediclin-Rose-Klinik sind betroffen.

Die Mediclin-Rose-Klinik liegt nahe der B 239.
Die Mediclin-Rose-Klinik liegt nahe der B 239. Foto: Google Maps

Schwere Verläufe unter den Infizierten seien bisher nicht bekannt. Das Gesundheitsamt und die Klinik-Leitung hätten Sofortmaßnahmen eingeleitet, um die Infektionsketten zu unterbinden, heißt es weiter in der Mitteilung.

„Klinikleitung und Gesundheitsamt arbeiten eng zusammen. Neben den notwendigen kurzfristigen Maßnahmen haben wir gemeinsam die kommenden Wochen in den Blick genommen. Die Mediclin-Rose-Klinik kann nach der Quarantäne-Phase Patienten aus dem Klinikum Lippe aufnehmen und damit den regulären Krankenhausbetrieb entlasten“, erklärt Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann . „Wir brauchen Nachsorgekapazitäten für Patienten, die keine weitere Akutversorgung in unseren Kliniken in Detmold und Lemgo mehr benötigen, aber noch nicht wieder ohne Hilfen in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren können. Diese Lücke wollen wir mit Hilfe der Mediclin-Rose-Klinik schließen.“

Die Nutzung der Klinik sei in den kommenden Wochen interessant, wenn insbesondere die Mitarbeiter und Ärzte die Corona-Infektion überstanden haben. Dann könne auf die Erfahrung der Beschäftigten im Umgang mit Corona zurückgegriffen werden.

Sven Burkhardt, kaufmännischer Leiter der Mediclin-Rose-Klinik, sagt: „Leider haben wir trotz umfangreicher Hygienemaßnahmen und reduzierten Kontakten in den vergangenen Wochen aktuell Coronafälle und damit eine herausfordernde Situation in diesen bewegten Zeiten. Wir arbeiten gut mit dem Gesundheitsamt zusammen und blicken gemeinsam nach vorne. Die Idee, Patienten aus dem Klinikum Lippe zu behandeln, wenn unser Haus die aktuelle Akutsituation überstanden hat, unterstützen wir.“

325 Fälle in Lippe

Im Kreis Lippe gibt es mittlerweile insgesamt 325 bestätigte Coronafälle (+23). 44 Personen sind wieder genesen, drei Personen sind gestorben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7351293?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949425%2F