Schulstreit im Kreis Gütersloh – Im Kreis Lippe gibt es trotz zum Teil hoher Inzidenzwerte Wechselunterricht
FDP attackiert Landrat Adenauer

Gütersloh/Detmold (WB) -

Während sich im Kreis Lippe bei einer Inzidenz von knapp unter 200 Tausende Schüler an diesem Montag auf den Weg zur Schule machen, gilt für den Kreis Gütersloh nun doch Distanzunterricht. Von Paul Edgar Fels
Montag, 19.04.2021, 06:05 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.04.2021, 06:05 Uhr
Bald auch tagsüber wieder leer: viele Klassenzimmer in NRW Foto: imago images/Tim Oelbermann
Die kurzfristige Kehrtwende hat indes Kritik am Krisenmanagement ausgelöst. Das Hin und Her im Kreis Gütersloh – Wechselunterricht oder doch Distanzunterricht? – hat am Wochenende vermutlich etliche Schüler, Eltern und Lehrer verunsichert. Noch am Freitag hieß es, es gebe trotz hoher Inzidenzwerte Präsenzunterricht, bevor es am Samstag hieß: Die Schüler – abgesehen von den Abschlussklassen – bleiben zu Hause, es bleibt beim Distanzunterricht. Ist NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) an dieser Informationspolitik schuld? Nein, sagt Patrick Büker, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten. Der Liberale ist überzeugt, das Problem liege im Gütersloher Kreishaus und nicht im Hause der Schulministerin.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7923097?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7923097?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza
Kondensstreifen von Raketen, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nachrichten-Ticker