Pro Bahn kritisiert Regionalplan für OWL: Schienenverkehr ausgeblendet
Fachkenntnis vermisst

Detmold (WB/as) -

Mit deutlichen Worten kritisiert Pro Bahn den Regionalplan für Ostwestfalen-Lippe. Davon, dass „Inkompetenz zukunftsfähige Bahnstrecken“ verhindere und „mangelnde Fachkenntnis die Vernichtung von Zukunftschancen“ zulasse, ist in einer Mitteilung des Fahrgastverbandes die Rede.
Mittwoch, 24.03.2021, 20:09 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 24.03.2021, 20:09 Uhr
Pro Bahn kritisiert, dass der Regionalplan den Schienenbedarf nicht berücksichtige. Foto: Daniel Salmon
„Der Regionalplan erlaubt neue Straßen und Baugebiete, die den zukunftsfähigen Ausbau der Bahnlinien blockieren“, sagt Rainer Engel aus Detmold. Der Vorsitzende von Pro Bahn in OWL bemängelt, dass „dadurch das Zugangebot in vielen Fällen nicht auf Halbstundentakt verbessert werden kann“.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7884484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7884484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza
Kondensstreifen von Raketen, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nachrichten-Ticker