Tierheim Detmold bittet um Hinweise aus der Bevölkerung Katze schwer misshandelt

Lemgo/Detmold (WB). »Achtung, es folgen schlimme Bilder!« warnt das Tierheim Detmold auf seiner Homepage . Fotos zeigen eine Katze, die nach Angaben eines Tierarztes aufgespießt wurde. Ein Bürger hatte das schwer verletzte Tier am 10. Mai in Lemgo/Wahmbeckerheide gefunden und zum Tierarzt gebracht.

Mit diesem Bild warnt das Tierheim: Die Bilder der gequälten Katze auf der Homepage des Tierheims zeigen die sehr schweren Verletzungen und können möglicherweise verstören.
Mit diesem Bild warnt das Tierheim: Die Bilder der gequälten Katze auf der Homepage des Tierheims zeigen die sehr schweren Verletzungen und können möglicherweise verstören. Foto: Tierheim Detmold

Stundenlang habe der Tierarzt versucht, die Katze zu retten, berichtet das Tierheim im Internet. Alle Bemühungen waren jedoch vergeblich – das Tier überlebte die schweren Quälereien nicht.

Nach Angaben des Arztes muss die Katze seit Tagen mit der Verletzung gelebt haben, bevor sie von einem Tierfreund gefunden wurde. »Man hatte ihm einen Stock oder Stab oberhalb des Auges durch Schädel und Kiefer gerammt – die Katze war regelrecht gepfählt worden. Das Auge wurde von innen ganz erheblich beeinträchtigt. Die schwere Verletzung kann sie sich keinesfalls durch einen Unfall zugezogen haben, sondern hier liegen eindeutig Fremdeinwirkung und vorsätzliche Quälerei vor«, schreibt das Tierheim auf seiner Homepage.

Bei der Polizei haben die Tierheim-Mitarbeiter mittlerweile Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Das Tierheim bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe bei der Suche nach dem oder den Täter(n).

Wer Anfang Mai in Wahmbeckerheide und Umgebung Beobachtungen gemacht hat oder in dieser Zeit ein Tier erbärmlich hat schreien hören, kann sich an das Tierheim Detmold unter Telefon 05231/24468 oder info@tierheimdetmold.de wenden.

Kommentare

Unser Herrgott sieht ALLES

Unser Herrgott lässt so etwas nicht ungestraft !!!

Es ist schon ziemlich gruselig, wenn man darüber nachdenkt, von welchen Leuten man derzeit in Deutschland umgeben ist. Meiner Meinung nach liegt das zu 90 % an der mangelhaften Erziehung des Nachwuchses.
In den Medien wurde vor 14 Tagen verstärkt auf Armbrüste aufmerksam gemacht - 14 Tage dauert der Versand aus China - Kostenpunkt ab 29 € - Hier wurde vielleicht eine getestet.
Und es gibt skrupellose Gartenbesitzer. Ich hoffe nur, das man mithilfe von DNA-Spuren an den Täter gelangt. Leider sieht das deutsche Gesetz keine ausreichend abschreckende Bestrafung vor. Wenn es nach mir ginge, würde mit gleicher Münze heimgezahlt.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6648577?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F