Vorfall am Detmolder Bahnhof
Betrunkener Mann greift Rettungsassistenten und Polizisten an

Detmold (WB). Ein betrunkener Mann hat am Freitagabend am Detmolder Bahnhof den Rettungsdienst und die Polizei angegriffen. Das teilte die Polizei am Sonntagvormittag mit.

Sonntag, 03.02.2019, 11:52 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 11:58 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Rettungsdienst samt Notarzt war zu einer verletzten Person in Höhe der Fahrradabstellplätze ausgerückt. Während der Mann im Rettungswagen behandelt wurde, versuchte ein betrunkener 27-Jähriger laut Polizei den Rettungswagen zu stürmen.

Er habe kräftig gegen Tür und Fenster des Wagens geschlagen und dabei Drohungen gegen das Rettungspersonal ausgestoßen, heißt es im Bericht. Dadurch seien die Rettungsmaßnahmen erheblich behindert worden.

Eine herbeigerufene Polizeistreife versuchte, die Störungen zu verhindern. Dabei bedrohte der Mann die Beamten und wollte sie schlagen. Er wurde in Gewahrsam genommen.

Die Ermittlungen ergaben, der Mann er ohne festen Wohnsitz ist und zuvor mit dem verletzten Mann Drogen und Alkohol konsumiert hatte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6365743?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F2949417%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker