Laster und Auto stoßen auf der Ostwestfalenstraße in Bad Salzuflen zusammen - mit Video
61-jährige aus Lage stirbt bei schwerem Unfall

Bad Salzuflen (WB/cm). Auf der Ostwestfalenstraße in Bad Salzuflen kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwischen dem Messezentrum und Grastrup krachten ein Auto und ein 40-Tonnen-Sattelzug frontal ineinander.

Dienstag, 07.04.2020, 09:56 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 16:14 Uhr
Die Unfallstelle auf der Ostwestfalenstraße. Foto: Christian Müller

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, ereignete sich der Unfall gegen 6.50 Uhr. Eine 61-jährige Autofahrerin aus Lage war mit ihrem Toyota Auris in Fahrtrichtung Bielefeld aus bislang ungeklärter Ursache von ihrer Fahrspur nach links in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie mit dem Sattelzug eines 49-jährigen Lkw-Fahrers aus dem Kreis Soest frontal zusammen. Die Frau starb noch am Unfallort.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Notfallseelsorge der Feuerwehr war im Einsatz. Feuerwehrkräfte mussten die Frau mit schwerem Gerät aus dem Kleinwagen befreien.

Ein Radfahrer, der Handyfotos von der Unfallstelle angefertigt hatte, wurde von Polizei und Feuerwehr zurechtgewiesen. Er musste die Fotos löschen.

Die Unfallfahrzeuge wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Bis die Abschlepp- und Aufräumarbeiten gegen 11 Uhr abgeschlossen waren, blieb die Ostwestfalenstraße gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7360416?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198397%2F3294429%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker