Der Entwurf zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes löst bei Bundestagsabgeordneten aus OWL keine Jubelstürme aus

Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes: Umfrage unter OWL-Abgeordneten der sechs Parteien Große Zweifel an Ausgangssperren

Berlin/Bielefeld (WB) -

Die Bundesregierung will mit bundesweiten Regeln die Corona-Pandemie in den Griff bekommen. Dazu will sie das Infektionsschutzgesetz verschärfen.

Von Andreas Schnadwinkel

Naturschutzverbände fordern Überarbeitung des Regionalplans für Ostwestfalen-Lippe Warnung vor „Flächenfraß“

Detmold (WB/as) -

Der Regionalplan für Ostwestfalen-Lippe bleibt bei Umweltverbänden umstritten. Die Kritik an dem Entwurf der Bezirksregierung Detmold reißt nicht ab. Jetzt haben die Naturschutzverbände in OWL auf mehr als 400 Seiten über 700 Einwände, Bedenken und Anregungen zu den textlichen und zeichnerischen Darstellungen des Entwurfs vorgelegt.

Frank Wilhelmi betreibt in Oesterholz-Haustenbeck ein Weideprojekt und betreut den Archäologischen Lehrpfad Diese Schotten sind echte Rindviecher

Oesterholz-Haustenbeck -

Frank Wilhelmi ist nicht nur beruflich viel im Freien unterwegs. Der Lagenser Garten- und Landschaftsbauer fühlt sich auch in seiner Freizeit eng mit der Natur verbunden. In Oesterholz-Haustenbeck lässt Wilhelmi aktuell zwei schottische Hochlandrinder weiden. Und den benachbarten Archäologischen Lehrpfad hat er ebenfalls in seine Obhut übernommen – zusammen mit der Biologischen Station Paderborn. Die gemeinsame Freude ist nicht immer ungetrübt.

Von Klaus Karenfeld

SPD-Fraktion stellt gestiegene Verkehrsbelastung durch die B1-Umleitung fest „Lkw-Verkehr belastet Benhausen“

Paderborn-Benhausen -

Während für Marienloh ein Durchfahrverbot für Schwerlastverkehr eingerichtet worden sei, leide Benhausen laut einer Mitteilung der SPD-Fraktion unter der gestiegenen Verkehrsbelastung durch die B1-Umleitung. Die SPD-Fraktion will deshalb kurzfristig Verbesserungen erreichen und sich die Situation im Mobilitätsausschuss darstellen lassen.

Detmolder Technologieunternehmen: 4,5 Prozent Umsatzverlust im Coronajahr 2020 Weidmüller für 2021 optimistisch

Detmold (WB) -

Der unter anderem für seine Reihenklemmen bekannte Detmolder Verbindungstechnik-Hersteller Weidmüller (5000 Mitarbeiter) hat das Coronajahr nach eigenen Angaben „mit einem blauen Auge“ abgeschlossen. Der Umsatz sank währungsbereinigt um 4,5 Prozent auf 792 (2019: 830) Millionen Euro. Für 2021 ist der Vorstand um Sprecher Volker Bibelhausen aber zuversichtlich, mindestens das Vorkrisenniveau zu erreichen.

Von Paul Edgar Fels

Hundeschule Kalletal sieht sich benachteiligt – MdL Jürgen Berghahn informiert sich bei Lutz Weitkamp Corona erschwert Welpenerziehung

Kalletal (WB) -

Mit den ersten Lockerungen Ende Februar dürfen auch Hundeschulen in NRW wieder Einzel- und Spielstunden anbieten – aber keine Gruppentrainings. Davon betroffen ist auch die Hundeschule Kalletal. Inhaber Lutz Weitkamp hofft nun auf Unterstützung durch den Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn.

In der Gemeinde im Kreis Lippe gelten ab Dienstag strengere Regeln für private Treffen Leopoldshöhe über Inzidenz von 200

Leopoldshöhe (WB/du) -

Die Gemeinde Leopoldshöhe (Kreis Lippe) liegt nachhaltig und signifikant über der Sieben-Tage-Inzidenz von 200. Deswegen gelten dort ab Dienstag, 13. April, Beschränkungen für Treffen im privaten Raum.

Nach Sekundenschlaf: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß in Schloß Holte-Stukenbrock Transporter landet in der Hecke

Schloß Holte-Stukenbrock/Augustdorf (WB) -

Zwei Männer aus Augustdorf sind am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden, einer von ihnen schwer. Auf der Römerstraße krachten ein Kleinwagen und ein Transporter frontal zusammen. Auslöser war wohl ein Sekundenschlaf.

Von Christian Müller 

Corona: NRW ändert Regeln für 2,5 Millionen Schüler und 200.000 Lehrer Was ab heute in NRW an den Schulen gilt

Düsseldorf -

Die Osterferien sind zu Ende - doch die Schulen in Nordrhein-Westfalen werden am Montag trotzdem überwiegend leer bleiben. Für alle Schüler - außer den Abschlussklassen - ist zumindest für diese Woche wieder Homeschooling angesagt.

Jens Gnisa kritisiert geplante Infektionsschutzregeln „Dieses Gesetz stellt unsere Gerichte kalt“

Horn-Bad Meinberg (WB) -

Jens Gnisa (57), Amtsgerichtsdirektor in Bielefeld und bis zur Jahreswende Vorsitzender des Deutschen Richter-Bundes, hat am Wochenende die beabsichtigte Änderung des Infektionsschutzgesetzes scharf kritisiert.

Von Christian Althoff

Handball-Meisterkampf bleibt spannend: Flensburg zieht an Kiel vorbei 29:27 – Lemgo gewinnt OWL-Derby

Lemgo/Flensburg (WB/dpa) -

Nach dem Spiel war die Freude beim TBV Lemgo besonders ausgelassen. Erst am Mittwoch hatten die Lipper nach einer Corona-Quarantäne wieder voll trainieren können.

Landesregierung beruft Kalletaler Bürgermeister zur „Chefsache Nachhaltigkeit“ Ein Plan für die Zukunft

Kalletal (WB) -

Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Kalletaler Bürgermeister Mario Hecker auf Vorschlag des Städte- und Gemeindebundes als persönliches Mitglied in den Dialog „Chefsache Nachhaltigkeit“ berufen.

Gewerbepark Senne in Schloß Holte-Stukenbrock: Stellungnahmen zu den Bedenken der etwa 115 Bürger Stadt stellt sich der Kritik

Schloß Holte-Stukenbrock (WB) -

Der Gewerbepark Senne geht in die nächste inhaltliche Runde. Der Wirtschaftsausschuss wird die Einwendungen in seiner Sitzung am Dienstag, 20. April, ab 18 Uhr im Rathaus vorberaten. Außerdem wird über den Antrag der CDU entschieden, die 8 Hektar große Fläche östlich am Lippstädter Weg aus dem Gewerbepark herauszulösen und Kleingewerbe zuzulassen.

Von Monika Schönfeld

Petra Koberstein praktiziert als Internistin in Schlangen – viel Arbeit wegen Corona Geimpft wird sogar im Urlaub

Schlangen -

Es gibt sie noch, die klassischen Landärzte. Und Schlangen zählt deren sogar seit kurzem fünf, nachdem sich Dr. Petra Koberstein als Internistin mit einer Praxis Am Heidland niedergelassen hat – in jenen Räumlichkeiten, in der bereits ihr Mann Volker seit sieben Jahren ebenfalls als Internist praktiziert.

Von Per Lütje

Blomberger Elektronikkonzern wuchs vor allem in Asien – Auftragseingänge aktuell 20 Prozent über Vorjahr „Umsatzdelle“ bei Phoenix Contact

Blomberg (WB) -

Das Corona-Jahr 2020 hat dem Blomberger Elektronikkonzern Phoenix Contact (17.100 Mitarbeiter) einen Umsatzrückgang von 3,6 Prozent auf 2,40 (2019: 2,48) Milliarden Euro beschert.

Von Paul Edgar Fels

Heimatverein stellt Nest auf den Weserwiesen in Kalletal auf Ein neues Zuhause für Störche

Kalletal (WB). -

Die Störche kehren aus ihren Winterquartieren zurück. Jetzt können sie dank des Heimatvereins Erder ein Zuhause auf den Weserwiesen bei Kalletal-Erder finden. Wilfried Kortemeier hat ein neues Storchennest gebaut, welches am Weseranger steht.

Von Frank Dominik Lemke ,  

Freitag noch trocken, Samstag lang anhaltender und starker Regen Es wird nass und windig

Essen/Bielefeld (WB/dpa) -

Es kommt wieder eine Regenfront auf Nordrhein-Westfalen zu. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit.

29-Jähriger aus Oerlinghausen-Lipperreihe tritt im Wahlkreis 136 um Mandat im Deutschen Bundestag an Nik Riesmeier Kandidat der Grünen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB) -

Nik Riesmeier ist der Bundestags-Direktkandidat für Bündnis 90/Die Grünen in Schloß Holte-Stukenbrock. Der aus Oerlinghausen-Lipperreihe stammende 29-jährige Unternehmensentwickler und Projektmanager für Start-Ups wurde per Briefwahl von der grünen Partei gewählt.

Wie OWL mit dem Digitalformat „Industrial Pioneers Day“ für mehr Innovationen sorgen will Schöne digitale Arbeitswelt

Bielefeld (WB). -

Mit ihrem preisgekrönten Netzwerk „it‘s OWL – intelligente technische Systeme“ hat die Region vor einigen Jahren bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Nun forcieren Wirtschaft und Wissenschaft in Ostwestfalen-Lippe nochmals die Zusammenarbeit – für eine noch digitalere und innovativere Arbeitswelt.

Von Paul Edgar Fels

Bürgermeister von Augustdorf schreibt an die Landesregierung – Testpflicht an Schulen in NRW noch ungeregelt Hunderte Eltern gegen Corona-Tests

Augustdorf -

Ende März schoss der Inzidenzwert in der lippischen Gemeinde Augustdorf auf 658. Trotzdem wehren sich dort Eltern in großer Zahl gegen die kostenlosen Corona-Selbsttest, die seit dem 15. März in weiterführenden Schulen angeboten werden.

Von Christian Althoff