Willebadessener Karnevals-Freunde gaukeln Abriss der Stadthalle vor und erinnern damit an Probleme
Aprilscherz mit ernstem Hintergrund

Willebadessen -

Die Stadthalle Willebadessen wird wohl abgerissen, die Willebadessener Karnevals-Freunde (WKF) suchen in der Eggestadt nach einem Platz für einen Neubau – nicht alles stimmt, was die WKF am berüchtigten 1. April bekannt gegeben haben. Wahr ist aber: Die Situation rund um die Stadthalle ist nach wie vor ernst. Von Daniel Lüns
Freitag, 02.04.2021, 05:41 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.04.2021, 05:41 Uhr
Verkauft wird die Stadthalle Willebadessen nicht. Aber wie es mit dem Gebäude tatsächlich weitergeht, muss noch geklärt werden. Foto: Daniel Lüns
Wie berichtet hatten Fachleute an der Stadthalle Mängel entdeckt. Daraufhin war die Halle geschlossen worden. Fest steht bereits: Die Beseitigung der Mängel wird einen sechsstelligen Betrag kosten. Zurzeit wird geklärt, wie hoch die Summe genau ist – und wie sie bezahlt werden kann. „Wir wollten, dass das Thema nicht einschläft und die Leute darüber diskutieren“, erklärt Uwe Cebul von den WKF.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7897898?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7897898?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Bundestag beschließt bundeseinheitliche Corona-Notbremse
Im Kampf gegen die Pandemie hat der Bundestag bundeseinheitliche Maßnahmen zur Kontaktreduzierung abgesegnet.
Nachrichten-Ticker