Polizei: Ungeduld könnte zu Unfall bei Niesen geführt haben +++ Mit Bilderstrecke
Schwerverletzte auf der B252

Willebadessen (WB/dal). Schwer verletzt wurden zwei Autofahrer bei einem Verkehrsunfall bei Willebadessen-Niesen. Nach Angaben der Polizei waren am Mittwoch gegen 14.45 Uhr zwei Autos an der Einmündung der L820 in die B252 zusammengestoßen.

Mittwoch, 28.10.2020, 17:11 Uhr aktualisiert: 29.10.2020, 14:26 Uhr
Zwei Autofahrer sind am Nachmittag bei einem Unfall auf der Ostwestfalenstraße verletzte worden. Foto: Daniel Lüns

Die Unfallursache könnte Ungeduld gewesen sein, erklärte Andreas Hellwig von der Polizei. An der Einmündung zur B252 habe demnach eine 64-Jährige mit ihrem Opel Corsa darauf gewartet, auf die Ostwestfalenstraße abbiegen zu können. „Das ging einem darauffolgenden VW-Golf-Fahrer wohl nicht schnell genug”, erklärte Hellwig. Der Mann sei mit seinem Wagen links an der Wartenden vorbei gefahren.

 

Zu dieser Zeit sei ein 43-jähriger Warburger mit seiner Mercedes E-Klasse auf der B252 in Richtung Warburg gefahren. Auf der Bundesstraße seien die zwei Fahrzeuge dann zusammengestoßen. Der Mercedes traf den Golf dabei in der Fahrerseite. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Den Sachschaden schätzt Hellwig auf etwa 27.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Versorgung der Verletzten wurde die B252 voll gesperrt. Die Straßenmeisterei musste ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen und die Fahrbahn reinigen. Die Sperrung blieb für ungefähr zwei Stunden bestehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7652612?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Weihnachtsferien sollen auf 16. Dezember vorgezogen werden
Stühle sind in einem Klassenzimmer hochgestellt. Die Weihnachtsferien sollen in diesem Jahr früher stattfinden.
Nachrichten-Ticker