Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Löschzuges Willebadessen
Einheit rückt 35 Mal aus

Willebadessen (WB). Zu 35 Einsätzen ist der Löschzug Willebadessen im Jahr 2019 ausgerückt. Drei dieser Einsätze waren Verkehrsunfälle auf der Landstraße 828, bei denen Menschen getötet wurden. Das wurde nun bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Löschzuges bekannt gegeben.

Dienstag, 04.02.2020, 13:02 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 14:00 Uhr

Die Mitglieder des Fördervereins Löschzug Willebadessen sind nicht zwangsläufig auch in der Feuerwehr tätig. Mitglied im Förderverein werden kann jeder, der sich der Feuerwehr in irgendeiner Weise verbunden fühlt und den Löschzug sowie die Jugendfeuerwehr unterstützen möchte. 176 Mitglieder zählt der Verein zurzeit, 24 von ihnen waren am Wochenende der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt.

Jugendfeuerwehr hat 22 Mitglieder

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden, Mathias Hund und Matthias Bannenberg, begrüßten die Anwesenden. Neben einem Überblick über die Einsätze des Löschzuges wurde auch über die Aktivitäten und Fortbildungen des vergangenen Jahres gesprochen. So wurden etwa eine Reihe von Übungsabenden zum Thema Technische Hilfe zusammen mit den Löschgruppen Borlinghausen und Fölsen organisiert. Zusätzlich zu den Übungsdiensten wurden auch wieder die ortsansässigen Vereine bei Veranstaltungen, wie etwa Umzügen, unterstützt.

Die Jugendfeuerwehr Willebadessen nahm 2019 insgesamt 51 Termine und Veranstaltungen wahr. Neben den Dienstabenden gab es ein Zeltlager in Soltau und – auf Wusch aus den eigenen Reihen – den ersten Mädelsabend, der im Feuerwehrgerätehaus stattfand. Aktuell hat die Jugendfeuerwehr 22 Mitglieder, darunter sind zehn Mädchen.

Löschzug bekommt neues Fahrzeug

Es folgte ein Ausblick auf das Jahr 2020. Die Auslieferung eines neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuges für den Löschzug Willebadessen ist für Mai 2020 terminiert. Übungsdienste werden anhand eines Dienstplans organisiert, welcher im Schaukasten am Feuerwehrgerätehaus zu sehen ist.

Die Einheit wird wieder beim Leistungsnachweis mitmachen, den Karnevalsumzug und Umzüge des Schützenvereins absichern. Auch ein Besuch der Feuerwehrmesse in Hannover ist vorgesehen. Zudem ist in diesem Jahr am Samstag, 16. Mai, eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Willebadessen geplant. In diesem Jahr ist für die Jugendfeuerwehr ein Kreiszeltlager in Warburg geplant, auch stehen verschiedene Übungsdienste an.

Dank für die Unterstützung

Zum Ende der Versammlung nutzte Mathias Hund noch die Möglichkeit, sich bei allen aktiven Feuerwehrleuten zu bedanken, ebenso bei den fördernden Mitgliedern. Den Dank richtete er auch an die Familien im Hintergrund, ohne die eine solch gute Zusammenarbeit im Löschzug Willebadessen nicht möglich sei. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Willebadessen wiederum bedankten sich bei allen Bürgern des Ortes und auch der Stadt Willebadessen, welche den Löschzug im vergangenen Jahr unterstützt hatten.

Die Übungsabende der Freiwilligen Feuerwehr Willebadessen sind jeweils am ersten Freitag im Monat um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus. Interessenten sind willkommen. Sie können, im Gespräch mit aktiven Kameraden, das Tätigkeitsfeld der Freiwilligen Feuerwehr kennenlernen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7236818?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851059%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Eine Grundrente könnte verabschiedet werden.
Nachrichten-Ticker