Löschgruppe Fölsen rückt im Jahr 2017 zwölf Mal aus Mehr Einsätze als je zuvor

Willebadessen (WB). Die Löschgruppe Fölsen ist im vergangenen Jahr zu zwölf Einsätzen ausgerückt. Das berichtete Löschgruppenführer Ludger Hüpping auf der Jahreshauptversammlung.

Jahreshauptversammlung (von links): Wehrführer Benjamin Ortmann, Elmar Hüpping, Marcus Hesselmann, Frank Nautsch, René Ritter, Ralf Hüpping, Michael Thom (stellvertretender Löschgruppenführer), Tobias Gockeln und Löschgruppenführer Führer Ludger Hüpping.
Jahreshauptversammlung (von links): Wehrführer Benjamin Ortmann, Elmar Hüpping, Marcus Hesselmann, Frank Nautsch, René Ritter, Ralf Hüpping, Michael Thom (stellvertretender Löschgruppenführer), Tobias Gockeln und Löschgruppenführer Führer Ludger Hüpping.

Das seien so viele Einsätze, wie noch nie zuvor in der Geschichte der Löschgruppe Fölsen, sagte Hüpping. Die Mehrzahl der Einsätze stellte dabei technische Hilfeleistung dar, beispielsweise das Beseitigen im Sturm umgefallener Bäume oder die Hilfe nach Verkehrsunfällen.

Lob für Einsatzbereitschaft

Hüpping lobte dabei die große Einsatzbereitschaft seiner Kameraden, schließlich seien die Feuerwehrleute zum Großteil der Einsätze in voller Gruppenstärke ausgerückt, was in Anbetracht der Orts- und Löschgruppengröße beachtlich sei.

Zur Jahreshauptversammlung. konnte der Löschgruppenführer 35 Feuerwehrfrauen und –männer begrüßen, darunter 13 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sowie den kommissarischen Wehrführer der Stadt Willebadessen, Benjamin Ortmann. Einen Dank richteten die anwesenden Feuerwehrleute an die Stadt Willebadessen, die das Fölsener TSF-W mit einer dringend benötigten neuen Motorsäge ausrüstete.

Verdiente Mitglieder geehrt

Zum Abschluss des Abends ehrte Wehrführer Ortmann verdiente Mitglieder der Löschgruppe. Für die 35-malige Teilnahme am Leistungswettkampf erhielt Elmar Hüpping das Feuerwehrleistungsabzeichen der Sonderstufe in Gold.

Geehrt wurden auch die Kameraden, die an Lehrgängen und Fortbildungen teilgenommen haben: René Ritter (Gerätewart-Lehrgang)., Marcus Hesselmann (Maschinisten- und Atemschutzlehrgang) und Tobias Gockeln (Atemschutzlehrgang).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.