Verein »Haus & Grund Altkreis Warburg« bietet Beratungen an Dirk Winthuis übernimmt Vorsitz

Willebadessen (WB/auwi). Bei der Mitgliederversammlung des Vereins »Haus & Grund Altkreis Warburg« wurde mit dem Rechtsanwalt Dirk Winthuis ein neuer Vorsitzender gewählt. Winthuis folgt damit dem Rechtsanwalt Johannes Saggel an der Spitze des Vereins, der hier 120 Mitglieder zählt.

Mitgliederversammlung des Vereins »Haus & Grund Altkreis Warburg« im Hotel Jägerhof in Willebadessen (von links): der scheidende Vorsitzende Johannes Saggel, OWL-Geschäftsführer Jürgen Upmeyer, der neue Vorsitzende Dirk Winthuis, der OWL-Vorsitzende Martin Mücke und der stellvertretende »Haus & Grund Altkreis Warburg«-Vorsitzende Jan-Bernd Hövener.
Mitgliederversammlung des Vereins »Haus & Grund Altkreis Warburg« im Hotel Jägerhof in Willebadessen (von links): der scheidende Vorsitzende Johannes Saggel, OWL-Geschäftsführer Jürgen Upmeyer, der neue Vorsitzende Dirk Winthuis, der OWL-Vorsitzende Martin Mücke und der stellvertretende »Haus & Grund Altkreis Warburg«-Vorsitzende Jan-Bernd Hövener. Foto: August Wilhelms

Jan-Bernd Hövener zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Der Willebadessener Johannes Saggel wirkte vor seinem Eintritt in den Ruhestand viele Jahre als Rechtsanwalt und Notar und war vor 38 Jahren einer der Gründungsmitglieder des Vereins und seitdem im Vorstand. 18 Jahre bekleidete Johannes Saggel das Amt des Vorsitzenden. Nun wird er den Neustart des Vereins begleiten.

Der neue Vorsitzende Dirk Winthuis aus Salzkotten ist bereits seit acht Jahren Vorsitzender des Vereins »Haus & Grund Paderborner Land« und hat auch in Warburg eine Anwaltskanzlei. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Steuerberater aus Warburg gewählt.

Regelmäßige Beratung der Mitglieder

Bei der Versammlung im Hotel Jägerhof wurden die Mitglieder über die Vereinssituation, die Finanzlage und besonders über interessante Themen für Wohneigentümer informiert. Regelmäßige Beratung der Mitglieder findet auch wöchentlich in Warburg, Paderborner Tor 152, in der Anwaltskanzlei Winthuis & Collegen oder auch telefonisch, statt. Ebenso werden Schwerpunkttage zur Beratung angeboten.

Bei den Immobilien geht es dann um Kauf, Verkauf, Mieter sowie Miet- und Nachbarschaftsrecht. Aktuelle Mietverträge werden in Papier- und Onlineformat zur Verfügung gestellt. Wenn der Mieter damit einverstanden ist, kann man sich mit dem Mieterinsolvenzcheck des Vereins vor finanziellen Risiken und Nebenwirkungen schützen.

Die Leerstände gerade im ländlichen Bereich, die Herausforderung, in Eigentum zu investieren, aber auch der Bauplatzmangel sind Themen von »Haus & Grund«. Ebenfalls Fragen der Mitglieder stehen nach dem BGH-Urteil zum Eigenbedarf zu Lasten der Eigentümer sowie zu Schönheitsreparaturen an. Positiv sieht der »Haus & Grund«-Vorstand die wohnungspolitische Entwicklung durch die neue Landesregierung wie bei der Abschaffung der Mietpreisbremse und der Zweckentfremdungsverordnung.

Bundesweit mehr als 900.000 Mitglieder

Der Eigentümerverband »Haus & Grund« ist mit mehr als 900.000 Mitgliedern der mit Abstand größte Vertreter der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland. Den Bundesverband mit Sitz in Berlin tragen 22 Landes- und Regionalverbände und mehr als 900 Ortsvereine.

Die privaten Immobilieneigentümer in Deutschland verfügen über rund 33 Millionen Wohnungen auf dem Wohnungsmarkt. Dies sind über 80 Prozent des gesamten Wohnungsbestandes.

Als einer von fünf »Haus & Grund«-Regionalverbänden in NRW ist der Verband der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer Ostwestfalen und Lippe die Vereinigung von 46 örtlichen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer im Regierungsbezirk Detmold mit rund 23.000 privaten Immobilieneigentümern als Mitglieder. Dem Verband »Haus & Grund OWL« gehört auch der »Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein für den Altkreis Warburg und den Kreis Paderborn« – so die satzungsgemäße Bezeichnung – an.

Er ist die Interessenvertretung der privaten Eigentümer in den Städten Warburg, Willebadessen, Borgentreich und Umgebung, die bei einem Jahresbeitrag von 25 Euro hier kostenlos außergerichtliche Beratung in dieser Eigenschaft erfahren können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.