AG kümmert sich um die Tiere – Erkundung im Biologie-Unterricht Eggeschule gründet eigenen Schulzoo

Willebadessen-Peckelsheim (WB). Die Eggeschule in Willebadessen hat einen Schulzoo gegründet. Im neu aufgebauten »Zoo-Haus« leben zurzeit vier Wellensittiche, vier Meerschweinchen, zwei Kaninchen und drei Wachteln. Das Experiment soll ein Baustein des Konzeptes »Lernort Schulgarten« sein.

Von Daniel Lüns
Die Lehrerinnen Doris Arndt (links) und Helga Lange kümmern sich um die neu gegründete Zoo-AG, welche sich um die Tiere sorgt. Zu den elf Teilnehmern gehören unter anderem Ida Hillebrand (links) und Hailey Wendel.
Die Lehrerinnen Doris Arndt (links) und Helga Lange kümmern sich um die neu gegründete Zoo-AG, welche sich um die Tiere sorgt. Zu den elf Teilnehmern gehören unter anderem Ida Hillebrand (links) und Hailey Wendel. Foto: Daniel Lüns

Der alte Schulgarten, der noch aus Zeiten der Hauptschule stammt, wird zurzeit komplett neu hergerichtet. Im Schulgarten selbst sollen unter anderem Kräuter angepflanzt werden. Neu aufgestellte Bänke und Tische sollen als grünes Klassenzimmer dienen. Das Zoo-Haus wiederum beherbergt die Kleintiere. Diese werden von einer neu gegründeten Zoo-AG täglich betreut und gefüttert.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Warburg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.