Hüffertgymnasium und Marianum in Warburg bietet Schnelltests vor jeder Prüfung an
Abi-Klausur mit Maske und Abstand

Warburg -

Für 46 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Marianum und 105 des Hüffertgymnasiums Warburg beginnen an diesem Freitag die Abiturprüfungen. Los geht es mit Englisch – Grund- und Leistungskurs. Es ist der zweite Abiturjahrgang, der unter Corona-Bedingungen seine zentralen Abiturprüfungen ablegen wird. Von Silvia Schonheim
Mittwoch, 21.04.2021, 22:11 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 22:11 Uhr
Der Abiturjahrgang des Gymnasium Marianum ist in diesem Jahr klein. Die Prüfungen können in der Aula stattfinden. Foto: Silvia Schonheim
Zeitlich wird es für einige wenige Schüler eng: Sie befinden sich derzeit in Quarantäne und können erst zum offiziellen Nachschreibtermin die Prüfung besuchen.   Hüffertgymnasium Die Schüler des Hüffertgymnasiums nutzen wie bereits im Vorjahr das Pädagogische Zentrum, um die geltenden Abstandsregeln einhalten zu können. Maximal 60 Prüflinge finden dort Platz. „Wenn die Gruppe zu groß ist, nutzen wir zusätzlich auch Räume im Neubau“, erklärt Susanne Krekeler, Leiterin des Gymnasiums.   Gymnasium Marianum Das Marianum bleibt in der schuleigenen Aula, da der aktuelle Jahrgang mit 46 Schülern klein sei. Schulleiter Frank Scholle: „Wir haben die Aula bereits am Anfang des Schuljahres zum großen Klausurenraum umfunktioniert. Sonstige Veranstaltungen gibt es ja zurzeit nicht. In der Aula können maximal 40 Prüflinge sitzen.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7928791?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7928791?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker