Polizei stoppt auf der A44 LKW-Fahrer aus Weißrussland
Mit 3,82 Promille unterwegs

Warburg -

Beamte der Polizeiautobahnstation Baunatal haben am frühen Samstagmorgen einen erheblich betrunkenen LKW-Fahrer auf der A44 zwischen Kassel und Warburg in Fahrtrichtung Dortmund gestoppt.

Montag, 05.04.2021, 14:18 Uhr aktualisiert: 05.04.2021, 14:20 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Wie die Beamten berichten, wurde der LKW mit Anhänger gestoppt, nachdem der zuvor in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs war. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von sage und schreibe 3,82 Promille. Dem aus Weißrussland stammenden Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren, außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ihm die Weiterfahrt untersagt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901545?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend
Armin Laschet (l) und Markus Söder wollen beide Kanzlerkandidat der Union werden.
Nachrichten-Ticker