Große Vorhaben in Borgholz, Wormeln, Borgentreich, Bühne und Dössel werden vom Land NRW gefördert
Startschuss für viele Projekte in den Dörfern

Warburg/Borgentreich/Willebadessen -

Das Land NRW öffnet das Füllhorn. Für zahlreiche Dorferneuerungsmaßnahmen ist an Ostern der Startschuss gegeben worden. Insgesamt fließen 2.472.000 Euro in den Kreis Höxter. Viele Projekte im Altkreis Warburg können begonnen werden. Von Jürgen Vahle
Montag, 05.04.2021, 20:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.04.2021, 20:04 Uhr
Der Umbau des Sport-, Schützen und Kita-Geländes in Wormeln zu einem multifunktionalen Treffpunkt kann nun angegangen werden. Foto: Andreas Menge
„Gerade in diesen Zeiten ein wichtiges Signal für die Bürger. Mit der Vorstellung des Programms kann direkt mit der Umsetzung der Projekte begonnen werden“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Goeken. Für die Projekte ist in vielen Fällen auch Geld aus den städtischen Haushalten reserviert worden. Das ist eine Bedingung dafür, dass das Land die Arbeiten über den Topf Dorferneuerungsmaßnahmen finanziert. Viele der positiv beschiedenen Förderanträge tragen zudem die Handschrift von Bernhard Eder.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7901529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Wirecard: Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung
Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Nachrichten-Ticker