B252 bei Rhoden wird für Wochen gesperrt
Umleitung durch das Warburger Land

Warburg/Diemelstadt -

Der Landesbaubetrieb Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Bundesstraße B252 im Bereich der Ortsumgehung Diemelstadt-Rhoden auf einer Länge von rund 4,7 Kilometern. das hat auch Auswirkungen im Warburger Land.

Sonntag, 04.04.2021, 13:50 Uhr
Symbolbild. Foto: Jürgen Vahle

Die Fachfirma wird den alten Fahrbahnbelag bis zu einer Tiefe von 16 Zentimetern abfräsen. In drei Schichten wird daraufhin neuer Asphalt in einer Stärke von insgesamt 20 Zentimetern eingebaut.

Ebenfalls erneuert werden die Verkehrsinseln sowie die Schutzplanken entlang der Strecke. Die Zufahrten zu den Wirtschaftswegen werden auf die neue Fahrbahnhöhe angepasst.

Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn der B252 zwischen Gashol und dem Abzweig zum Gewerbegebiet am SVG-Rasthaus in der Zeit vom 12. April bis voraussichtlich Anfang Juli für den Verkehr voll gesperrt werden.

Die Umleitung für den Verkehr in Richtung Norden erfolgt ab Helsen über Orpethal zur B7 und weiter, vorbei an der A44-Anschlussstelle Marsberg, zur B252.

Der Verkehr in Richtung Süden, und damit besonders relevant für das Warburger Stadtgebiet, wird über Scherfede, Ossendorf, vorbei an der A44-Anschlussstelle Warburg, via Volkmarsen, Wetterburg und Bad Arolsen wieder zur B 252 geführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7897953?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Weitere Schulen in NRW schließen
Viele Klassenzimmer in NRW bleiben leer.
Nachrichten-Ticker