Nach Geschlechtern getrennte Sanitäranlagen und Umkleiden sollen in Daseburg und Dössel entstehen
Feuerwehrhäuser werden umgebaut

Warburg -

In nahezu allen Feuerwehrgerätehäusern der Hansestadt Warburg besteht Handlungsbedarf. Sie müssen in den nächsten Jahren umgebaut werden, um den Arbeitsschutz und die Arbeitssicherheit der Einsatzkräfte weiterhin zu gewährleisten.

Dienstag, 08.12.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 08.12.2020, 06:38 Uhr
Das Gerätehaus der Daseburger Feuerwehr soll bereits im nächsten Jahr umgebaut werden. Foto: Jürgen Vahle

Insbesondere im Bereich der nach Geschlechtern getrennten Sanitäranlagen und der Umkleidemöglichkeiten müsse etwas getan werden, berichtet Bürgermeister Tobias Scherf in der Sitzungsvorlage für den Rat, der am Dienstag, 8. Dezember, ab 17 Uhr in der Stadthalle tagt.

Die Verwaltung schlägt dem Rat daher vor, die Gerätehäuser in Daseburg (Baukosten 328.000 Euro) und Dössel (206.000 Euro) im kommenden Jahr zu sanieren.

Entsprechende Mittel sollen im Haushalt 2021 bereitgestellt werden.

Die erforderlichen Baumaßnahmen in anderen Ortschaften sollen in enger Zusammenarbeit mit der Wehrführung sukzessive in den Folgejahren umgesetzt werden, heißt es in der Beschlussvorlage.

Voraussetzung für die Umbaumaßnahmen sei eine Bezuschussung durch das Land. Für Daseburg und Dössel hat die Stadt Finanzmittel aus dem Sonderprogramm „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“ beantragt. Der Fördersatz betrage bis zu 50 Prozent.

Da fraglich sei, in welcher Höhe Fördermittel gewährt werden, und im Hinblick auf die angespannte Finanzsituation schlägt die Verwaltung vor, den Umbau in Dössel 2021 nur dann zu realisieren, wenn Fördermittel gewährt werden. Andernfalls soll der Umbau erst in den Folgejahren umgesetzt werden.

Bei Begehungen und in Gesprächen mit der Unfallkasse NRW, Münster, sowie bei einer Überprüfung aller Feuerwehrhäuser im Stadtgebiet in den Jahren 2017/2018, zusammen mit dem Zentrum für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit Paderborn, war auf die verbesserungsbedürftige Situation in den Gerätehäusern hingewiesen worden.

Im Sommer 2020 waren in Absprache mit der Wehrführung Planungen des H&V Architekturbüros für erforderliche Umbauarbeiten an den Feuerwehrhäusern Daseburg, Dössel und Germete im Jahr 2021 erstellt worden.

In Germete seien jedoch noch Nachbesserungen bei der Planung erforderlich. Die Sicherheit beim Ausrücken der Fahrzeuge im Einsatzfall müsse dort noch verbessert werden.

Grund dafür ist der angrenzende städtische Kinderspielplatz. Die geänderten Planunterlagen würden derzeit erstellt. Eine Umsetzung der Umbaumaßnahmen werde daher nicht 2021, sondern erst in den Folgejahren erfolgen.

Beim Feuerwehrhaus Daseburg soll die bauliche Situation durch einen Anbau in westlicher Richtung an das bestehende Gebäude verbessert werden. Dort sollen nach Geschlechtern getrennte Sanitäranlagen und auch Umkleidemöglichkeiten entstehen.

Derzeit befindet sich der Umkleidebereich hinter und neben den Fahrzeugen, wodurch eine große Gefährdung der Einsatzkräfte gegeben ist. Hinzu kommt das Erfordernis, den Bestandsbau des Feuerwehrhauses Daseburg mit einem Pultdach zu versehen, um wiederkehrende Feuchtigkeitsschäden am Flachdach des Gebäudes zu vermeiden.

Beim Feuerwehrhaus Dössel bestehe ebenfalls dringender Handlungsbedarf, im Bereich der nach Geschlechtern getrennten Sanitäranlagen und der Umkleidemöglichkeiten.

Derzeit befinde sich der Umkleidebereich in einem zu kleinen und ungeeigneten Raum hinter der Fahrzeug-halle.

Für die ebenfalls notwendigen Baumaßnahmen in weiteren Feuerwehrhäusern, zum Beispiel in Bonenburg, Ossendorf/Nörde oder Calenberg/Wormeln sollen für Planungskosten weitere Finanzmittel in Höhe von 30.000 Euro in den Haushalt 2021 eingestellt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7712547?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Trump verlässt vor Biden-Vereidigung das Weiße Haus
Am Morgen der Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Biden verlässt Präsident Donald Trump das Weiße Haus und reckt bei seinem Einstieg in die Marine One die Faust.
Nachrichten-Ticker