Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis leicht angestiegen – 31 neue Infektionen festgestellt
Corona: Weiterer Todesfall in Höxter

Kreis Höxter -

Eine 87-jährige Person aus dem Stadtgebiet Höxter, die mit dem Corona-Virus infiziert war, ist gestorben. Das meldete das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kulturland steigt derweil leicht auf 115,51. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt wiederum um sieben auf nun 317.

Mittwoch, 02.12.2020, 12:37 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 12:40 Uhr
Symbolbild Foto: Sven Hoppe/dpa

 

Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie im Kreis Höxter beträgt 1425 – innerhalb eines Tages gab es 31 neue Fälle. Als genesen gelten zudem 1082 (+37) Personen. Ein weiterer Todesfall wird aus Höxter gemeldet. Damit steigt die Zahl der Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren und gestorben sind, auf 26.

Aktive Corona-Fälle werden gemeldet aus Bad Driburg (43/-2), Beverungen (4/-2), Borgentreich (30/+3), Brakel (35/-4), Höxter (32/-4), Marienmünster (10/+5), Nieheim (8/-1), Steinheim (35/-2), Warburg (86/-5) und Willebadessen (34/+1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7704704?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Forderungen nach Lockdown-Ende Mitte Februar werden lauter
Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder haben bislang eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen.
Nachrichten-Ticker