Vierte Edition der Warburger Weihnachtskugeln
Holsterburg schmückt den Christbaum

Warburg -

Mit der vierten Edition der Warburger Weihnachtskugeln rücken die Holsterburg und die Burg Calenberg in den weihnachtlichen Fokus. Gefertigt wurden sie beim Warburger Unternehmen Brauns-Heitmann, entworfen wurden sie vom Warburger Unternehmen True Design.

Mittwoch, 25.11.2020, 17:28 Uhr
Wirtschaftsförderer Sören Spönlein (links) und Bürgermeister Tobias Scherf zeigen die Warburger Weihnachtskugeln Foto: Stadt Warburg

Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Christbaumkugeln aus Glas schmücken zwei bekannte Warburger Motive: Die erst kürzlich hergerichtete und einzigartige Holsterburg sowie die bekannte Burg Calenberg im gleichnamigen Stadtteil, jeweils detailreich in Silber dargestellt auf mitternachtsblauem Grund.

„Das Motiv der Holsterburg präsentiert sowohl die frühere Bauweise der Burg als auch die heutige ausgestellte Form“, wird Bürgermeister Tobias Scherf in der Mitteilung zitiert. „Die Auflage ist natürlich limitiert und daher auch wieder Eile beim Einkauf geboten“, erklärt Wirtschaftsförderer Sören Spönlein.

Logokugeln in kleiner Auflage

Das Unternehmen Brauns-Heitmann fertigt in Warburg hochwertige Glaskugeln unter der Marke Krebs & Sohn. Eine Besonderheit sind die Logokugeln. In kleiner Auflage werden Glaskugeln mit individuellem Logo oder Motiv hergestellt. Kunden aus ganz Europa nutzen diese Kugeln als Präsent oder Merchandising-Artikel, unter anderem Bundesligisten, Haut-Couture-Designer und Musikgrößen.

„Die Logo-Glaskugeln werden bei uns gefertigt und handveredelt“, sagt Stefan Kremin, Geschäftsführer von Brauns-Heitmann. So auch die Warburger Weihnachtskugel. Erhältlich sind sie im Zweier-Set (Holsterburg und Burg Calenberg als Motiv im Set) zum Preis von neun Euro bei Bücher Podszun, im Info-Center auf dem Neustadtmarktplatz sowie im Internet: www.mein-warburgerland.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7694741?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Unbekannte setzen Puppe aufs Gleis
Eine Puppe haben Unbekannte in Marsberg auf die Bahngleise gesetzt. Ein Zug der Linie RE17, die von Warburg nach Meschede fährt, überrollte die Puppe.
Nachrichten-Ticker