Bücherei St. Antonius von Padua in Menne hat ihr Sortiment erweitert
Hörspaß für die Kleinen

Warburg (WB/vsm) -

Die Bücherei St. Antonius von Padua am Pfarrheim in Menne ist auch im November jeden Samstag von 16.15 bis 17.15 Uhr unter verschärften Hygienemaßnahmen geöffnet.

Dienstag, 10.11.2020, 16:09 Uhr aktualisiert: 10.11.2020, 16:58 Uhr
Ulla Ricken-Schrader vom Team der Bücherei Menne mit einer großen Auswahl an Brettspielen und Büchern. Die Bücherei bietet auch Tonies zum Hören und Tiptoi-Bücher an. Foto: Verena Schäfers-Michels

Passend zur kalten Jahreszeit finden Leseratten und Spielfreunde dort ein umfangreiches Angebot. Das gesamte Sortiment der Bücherei kann von Interessierten im Internet eingesehen werden.

Neu im Sortiment sind 20 Tonie-Hörspielfiguren. Das sind handliche Figuren – Tigerente, Benjamin Blümchen, die Kleine Hexe und viele andere beliebte Kinderbuch- und Hörspielhelden – , die auf die passende Toniebox gesetzt eine Geschichte erzählen.

Tonie-Figuren erzählen Hörspiele

„Die To­niebox ist im Prinzip ein CD-Player ohne CD. Die Erfinder Patric Faßbender und Marcus Stahl haben sich dieses Gerät überlegt, weil ihre Kinder Schwierigkeiten hatten, die CDs in den Apparat einzulegen“, erklärt Ursula Ricken-Schrader vom Bücherei-Team. Seit vier Jahren begeistert diese Spiel- und Höridee zahlreiche Kinder.

Eine große Anzahl an Brettspielen, Stecksystemen und Kinderbüchern für das Kleinkind bis hin zum Jugendlichen vervollständigt das Ausleihangebot.

Neu dabei sind Tiptoi-Bücher von Ravensburger. Für diejenigen, die das System gerne ausprobieren möchten, aber noch keinen Tiptoi-Stift haben, gibt es auch die Möglichkeit, sich einen von zwei Stiften zu leihen. Die Leihfrist beträgt vier Wochen.

Für die erwachsenen Leser, die einen richtigen Nervenkitzel nicht scheuen, empfiehlt Ursula Ricken-Schrader den Thriller „Liebes Kind“ von Romy Hausmann, in dem es um eine Frau und ihre Kinder geht, die jahrelang in einer Hütte gefangen gehalten werden.

Wer sich Bücher oder Spiele ausleihen, aber nicht selbst vorbeikommen möchte, kann sich per E-Mail (buecherei-menne@gmx.de) oder unter Telefon 0176/21148401 melden. Das Bücherei-Team bringt die Bestellung vorbei. Der Bring-Service habe sich in der Pandemie gut etabliert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7672098?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker