Sozialverband würdigt das Engagement der Hansestadt Warburg mit einer Plakette
Barrierefreie Innenstadt ausgezeichnet

Warburg (WB). Der Sozialverband VdK hat die barrierefreie Umgestaltung der Warburger Innenstadt am Dienstag mit der Plakette „Unser Dank dem Bauherrn“ gewürdigt. „Erstmals seit fast 40 Jahren zeichnet der VdK in NRW damit nicht nur ein Bauwerk aus, sondern gleich eine ganze Innenstadt“, betonte Landesgeschäftsführer Thomas Zander bei der Ehrung im Rathaus Zwischen den Städten.

Mittwoch, 28.10.2020, 06:00 Uhr
Haben sich ein Bild von der barrierefreien Umgestaltung der Warburger Innenstadt und den taktilen Elementen für Sehbehinderte gemacht (von links): Warburgs Noch-Bürgermeister Michael Stickeln, VdK-Landesgeschäftsführer Thomas Zander und VdK-Kreisvorsitzender Peter Bierwirth. Foto: Ralf Benner

Für eine barrierefreie Bauweise würden mit dieser Plakette in der Regel nur Stadtbüchereien, Volkshochschulen, Sportstätten oder Rathäuser bedacht, führte Zander aus. Eine historische Innenstadt auszuzeichnen, die in weiten Teilen auch noch unter Denkmalschutz stehe, sei etwas ganz Besonderes und eine Premiere.

Denkmalschutz und Barrierefreiheit

Die Hansestadt Warburg habe mit dem NRW-weiten Pilotprojekt gezeigt, dass Denkmalschutz, Barrierefreiheit und eine moderne Straßenplanung keine Gegensätze sein müssen, erklärte der Landesgeschäftsführer.

Von 2011 bis 2019 war die Warburger Innenstadt, vom Land mit Mitteln des städtebaulichen Denkmalschutzes großzügig gefördert, in acht aufeinander folgenden Bauabschnitten barrierefrei umgestaltet worden.

Der Sozialverband ehre dieses „nachahmenswerte und unermüdliche Engagement für Barrierefreiheit“ nun mit der Verleihung der Plakette, so Zander.

Stolperfallen beseitigt

Bei der barrierefreien Umgestaltung der Innenstadt, die im September 2019 abgeschlossen wurde, seien unter anderem Höhenunterschiede, Unebenheiten und Stolperfallen beseitigt sowie die öffentlichen Räume auf höhengleichem Niveau klar gegliedert worden, begründete Zander die Auszeichnung.

Zudem seien taktile Elemente eingebaut worden, um Sehbehinderten Hilfe zu leisten. Von den so geschaffenen Erleichterungen im Alltag profitierten nun sowohl Ältere und Menschen mit Behinderungen als auch jede andere Personengruppe, etwa Mütter mit Kinderwagen.

„Alle am Umbau beteiligten Akteure haben sich das Thema Teilhabe und Barrierefreiheit so richtig zu Herzen genommen“, zeigte sich auch der Kreisvorsitzende des Sozialverbandes, Peter Bierwirth, beeindruckt.

Dem VdK-Kreisverband Höxter gehören aktuell mehr als 4000 Mitglieder an.

Bürgermeister dankt politischen Gremien und Mitarbeitern

Für ihn sei die Auszeichnung des VdK „eine große Freude und Ehre“, die ihn auch ein wenig mit Stolz erfülle, bekannte Warburgs noch amtierender Bürgermeister Michael Stickeln, der in der nächsten Woche das Amt des Landrates antreten wird. Er nehme diese Ehrung auch nur stellvertretend für die politischen Gremien und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung entgegen, denen er mit dem Pilotprojekt viel abverlangt habe, betonte Stickeln.

In diesem Zusammenhang hob er insbesondere das Engagement von Bauamtsleiter Rainer Ehle und seines Vorgängers Walter Güntermann hervor.

Der barrierefreie Umbau der Innenstadt, der unter größtmöglicher Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt sei und auch dem Einzelhandel viel zugemutet habe, sei mit vielen Schwierigkeiten verbunden gewesen, erinnerte Stickeln.

Doch diese Umgestaltung sei letztendlich ein Gewinn für alle – „nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigung“.

Nicht zuletzt sei die Auszeichnung des VdK vielleicht auch „ein Impuls für andere Städte, ein solches Projekt ebenfalls voranzutreiben“, so die Hoffnung von Michael Stickeln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7650823?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Coronavirus-Newsblog: Wochenwert sinkt in NRW weiter - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Wochenwert sinkt in NRW weiter - Länderüberg...
Nachrichten-Ticker